Wenn Minijob-AG Lohn auf 450 € erhöht, kann ich dann neu über Rentenbeiträge zahlen - entscheiden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast einen Alt-Vertrag 400-Euro-Job, wenn Du darin auf die eigentliche Versicherungsfreiheit verzichtet hast, dann bleibt es bei der Zahlung der Aufstockungsbeträge, die Entscheidung ist unumkehrbar. Aber sieh es so, Du hast ja nur einen TZ-Job, hast daher weniger Rentenbeiträge, wenn Du nun noch ein paar Euro mehr Rentenbeiträge durch den Minijob zusammenbekommst, ist das sicher nicht verkehrt für deine spätere Rentenabsicherung.

Unerklärlich was die NV Bescheinigung mit höheren Rentenbeiträgen zu tun hat.

Wurde bei 400 monatlich auf die Versicherungsfreiheit verzichtet gilt dies auch für die Erhöhung des Betrages auf 450. Eigenleistung statt 15,60 ab 2013 17,55 Euro.

MfG.

Was möchtest Du wissen?