Wenn man Privat Geld verleiht, kann man da Zinsen verlangen ?

2 Antworten

Hallo, ich habe keine direkte Antwort darauf,eher eine Frage . Wer weiß mir eine Seite im Internet wo ich mir für den Kauf eines Gebrauchtwagen von "ganz Privat" so um die 1.500Euro ausleihen kann ??? Also nichts wo eine Bank die Finger mit im Spiel hat ! Bin sehr Dankbar dafür

Du kannst dich an den Kreditzinsen deiner Bank als Obergrenze orientieren. Eine schriftliche Vereinbarung über die geliehene Summe, den Zinssatz, das Fälligkeitsdatum und den Rückzahlungsmodus (in Raten? auf welches Konto?) solltest du mit dem Kreditnehmer treffen.
Wenn es viel Geld ist, ist vielleicht ein Bürge empfehlenswert für den Fall, dass dein Gläubiger nicht zurückzahlen kann. Dafür solltest du eine separate Vereinbarung mit dem Bürgen treffen.

Natürlich können Zinsen verlangt werden, die auch nicht nur auf die gesetzlichen Zisen beschränkt sind. Bei der Höhe der Zinsen, was natürlich Vereinbarungssache ist, würde ich auf die Person des Schuldners achten, obgleich dies die Banken nicht tun. Nur bei einem vermögenden Schuldner würde ich auf die hohen Kontokorrentzinsen der Banken abstellen oder noch höher als die Überziehungszinsen ansetzen, weil ich damit sicher noch nicht in die Sittenwidrigkeit und des Wuchers gelange.

Sicher kannst Du Zinsen verlangen, solange diese marktüblich sind. Nicht minder wichtig ist aber, dass alle anderen Modalitäten schriftlich festgehalten werden. Auf http://www.kredit-und-finanzen.de/kredite/vergabe-privatkredite.html habe ich mal einen Ratgeber veröffentlicht, welcher die wichtigsten Punkte aufführt, welche ein Kreditvertrag zwischen Privatpersonen beinhalten sollte.

Was möchtest Du wissen?