Wenn man in Baden Württemberg wohnt aber in eine Pflegefamilie muss aber man möchte in Bayern in eine Pflegefamilie würde das gehen?

1 Antwort

Zunächst einmal hat deine Mutter da etwas missverstanden. Kinder sind keine Tiere, die man bei Nichtgefallen zum Jugendamt bringt und dort ablädt. Allein die Tatsache, dass sie auf dein Verhalten keinen Bock mehr hat, rechtfertigt nicht die Unterbringung in einer Pflegefamilie. Das ist für ganz andere Fälle gedacht. "Keine Lust mehr" auf das eigene Kind haben gehört NICHT dazu. Im Übrigen verursacht die Fremdunterbringung enorme Kosten. Das Jugendamt hat weder Zeit, noch Geld für solche Befindlichkeiten. Zusätzlich würde sich das Jugendamt diese Kosten von deinen Eltern zurückholen. Ihr werdet also schon noch eine Weile miteinander auskommen müssen. Mit ein bisschen gutem Willen beiderseits ist das zu bewerkstelligen. Irgendwann bist du volljährig, dann kannst du hinreisen, wo du willst. Übrigens ist es völlig normal, dass in einem gewissen Alter Eltern und Kinder aneinandergeraten. Erwachsen werden ist eben kein Zuckerschlecken.

Besser hätte ich es nicht sagen können

0

Was möchtest Du wissen?