Wenn man etwas (Zwangs)ersteigert hat, und nunmehr im Grundbuch eingetragen wurde, kann man dann noch irgendwie sein Eigentum wieder verlieren. Wenn ja, wie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fanni:

Durch den Zuschlag wird der Ersteher Eigentümer des Grundstücks, sofern nicht im Beschwerdeweg der Beschlusss rechtskräftig aufgehoben wird (§ 90 ZVG).

Es kommt hinzu, dass nach deiner Schilderung du bereits im Grundbuch als neuer Eigentümer eingetragen bist und auch die Grunderwerbssteruer bezahlt hast.

Könnt ihr euch nicht einigen, kannst du einen Austausch der Schlösser vornehmen.

Lass dich von deinem Anwalt beraten.

Was möchtest Du wissen?