Wenn man dem Nachbarn ein Wegerecht zugesteht, was kann man dafür verlangen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwer ohne eine Skizze und Kenntnis der Verhältnisse zu beantworten.

Fährt der dann über eine bereits bestehende und gepflasterte Auffahrt? Ist es ein Einfamilienhaus, oder Zweifamilienhaus (also fährt ein Wagen, oder ggf. mehrere?

Soll es mit einer Summe erledigt sein, oder durch laufende Zahlungen. Will man vereinbaren, das der extra Zahlungen zu leisten hat, oder beteiligt er sich an Instandhaltungen?

Auch daran denken, das der das Haus/Grundstück verkauft und man es dann mit anderen Leuten zu tun bekommt.

Gut überlegen und alles genau abwägen.

Ein Wegerecht kann man mündlich absprechen. Solche Regelungen "per Handschlag" sind genau so wirksam wie schriftliche Vereinbarungen. Allerdings gelten sie nur zwischen den Parteien, die diese mündliche Verabredung getroffen haben. Wechselt ein Eigentümer, muss neu verhandelt werden.

Das gilt auch, wenn ein Wegerecht in einem privatrechtlichen Vertrag zwischen zwei Grundstückseigentümern schriftlich vereinbart wird. Wechselt eines der Grundstücke den Besitzer, stehen Neuverhandlungen an. Wird das Wegerecht jedoch als Grunddienstbarkeit ins Grundbuch eingetragen, dann ist es vom Wechsel des Grundstückseigentümers unabhängig.

Hier weiter zu lesen: http://www.wdr2.de/service/quintessenz/wegerecht101.html

Wie berechnet man die Höhe einer Vorfällgikeitsentschädigung?

Wir würden gerne einen Kredit frühzeitig zurückzahlen und ich wollte berechnen, ob die Bank dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen darf und wenn ja, in welcher Höhe. Weiß jemand, wie man das genau berechnet und wann eine Bank die Entschädigung verlangen darf?

...zur Frage

Wiederverkauf von Werbemitteln – MWST berechnen?

Wertes Forum, Ich bin Berufsmusiker (dabei kein Kleinunternehmer mehr) und erwerbe immer mal Musikinstrumente, die ich dann als GWG oder über mehrere Jahre abschreibe.

Nun möchte ich eines dieser Instrumente (eine art "Soundcomputer"), das ich im Dezember 2016 gekauft habe, wiederverkaufen – der damalige Preis lag bei 590€ zzgl Mwst, weshalb ich dieses als AfA verbucht hatte.

Wie verhält es sich mit einem solchen Wiederverkauf? Kann ich diesen als "Privatverkauf" tätigen, oder muss ich gar Mwst. dafür ausweisen? Wie vermerke ich das in meiner Steuererklärung?

Danke & Grüße, bengt

...zur Frage

Erstellen Banken auf Antrag einen neuen Tilgungsplan?

Wir haben bereits mehrere Sondertilgungen auf unser Hausdarlehen gemacht. Ich wüsste nun gern, wie sich diesbezüglich die Restschuld nach 10 Jahren Zinsfestschreibung verändern wird. Erstellen Banken auf Antrag einen neuen Tilgungsplan? Verlangen die dafür Gebühren?

...zur Frage

Was sind die üblichen Kosten für eine gemietet Küche?

Hallo,

ich will mit meinem Freund zusammen ziehen und wir haben eine schöne Wohnung gefunden. Der Vormieter hat seine Einbauküche an den Vermieter verkauft und dieser will diese nun mit der Wohnung zusammen vermieten. Ich weiß auch nicht, er hat den Punkt extra in der Abrechnung aufgeführt.

Jedenfalls ist die Küche 5 oder 6 Jahre alt und er will 50€ dafür. Uns ist dass ein bisschen viel, 600€ pro Jahr mehr... Hat jemand Erfahrung was man für eine Küche die ca 6 Jahre alt ist noch verlangen kann? Besteht da noch Verhandlungsspielraum oder ist das ein üblicher Preis? Danke für die Einschätzungen. Sonst wäre die Wohnung ideal...

...zur Frage

Haftpflichtschaden beim Bau einer Sichtschutzmauer auf der Grenze zum Nachbarn

Hallo, wir möchten direkt auf der Grenze zum Nachbargrundstück als Sichtschutz eine Mauer erstellen, Dafür müssen ca 4 m hohe Tannen entfernt werden und für das Fundament ein Graben von 80 cm tiefe und 20 cm breite gebaggert werden. Dafür müssen wir mit einen kl. Bagger auf das Grundstück des Nachbarn. (gepflasterte Hofeinfahrt). Der Nachbar ist einverstanden, allerdings müssen wir für evt. auftretende Schäden haften. Tritt unsere Haftpflichtversicherung bei evt. Schaden in Kraft?

Für eine Antwort wären wir sehr dankbar!

...zur Frage

Kann Vermieter eine Nachbesserung verlangen, wenn ihm der Anstrich nicht gefällt?

Ich bin dabei aus meiner aktuellen Wohnung auszuziehen. Dafür musste ich die Wohnung streichen, was ich gemacht habe. Allerdings sagt mein ehemaliger Vermieter, dass der Anstrich nicht gut genug sei und dass ich es entweder nochmals machen soll, oder er den Maler auf meine Kosten bestellen wird. Ich habe jetzt mehrere Leute gefragt (neutrale Nachbarn) ob die Wandfarbe gut genug ist und keiner hat gesagt, dass es schlimm aussieht. Kann mein Vermieter mir trotzdem diese Mehrarbeit oder Mehrkosten aufbrummen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?