Wenn man 20.000 € ca. im Jahr verdient aber Ende des Jahres sieht das man nix davon gespart hat - wo ist das Geld hin?

9 Antworten

Hallo, wie alt bist du denn ? 

Ich kenne solche Phase von meinen Kindern auch, aber zu Zeiten als Berufsanfänger. Irgendwann gab es dann doch ein Umdenken. Es ging plötzlich auch ohne wöchentliche Diskobesuche. Markenklamotten akzeptieren neben sich auch mal ein No-Name-Produkt. Konzerte oder Fußballspiele wurden auch nicht abgesagt, nur weil meine Jungs keine Eintrittskarten hatten. 

Es muss nur rechtzeitig  K l i c k  im Kopf machen, Prioritäten setzen !!!


"finde das auch bisschen Panne"

Ich auch, aber wenn ca. € 1.400/Monat ohne Verwendungserinnerung weg sind, dann kann man auch von Blackout sprechen. Dagegen hilft wirklich der Zettel oder das Handy zum Notieren der Ausgaben, die man dann wöchentlich in die Tabellenkalkulation sortiert überträgt. Dazu kommen noch die diversen Kontoabflüsse (insb. Lastschriften - und zum Vergleich - die Bargeldabhebungen). 

Ja so ist das:

  1. Ende des Jahres: Das Geld ist weg, Panne!
  2. Wo ist es geblieben?
  3. Haushaltsbuch führen? Oh je, Panne!
  4. Anders geht es nicht?
  5. Das ist mir aber zu blöd, keine Lust!
  6. Ende nächsten Jahres: Das Geld ist wieder weg, große Panne!
5

Ja voll Panne

0

Private BU-Rente und Lohnerhöhung - Wird Rente gestrichen?

Hallo, mal angenommen ich bekomme eine private BU-Rente, weil ich in meinem letzten Beruf berufsunfähig geworden bin und arbeite als angelernter in einem anderen Beruf und verdiene 79% des Jahresbruttoeinkommens dieses letzten Berufes. (Die Bedingung der BU-Versicherung ist ja, dass man mindestens 20 % weniger verdient und dadurch seinen bisherigen Lebensstandard nicht mehr halten könnte.) Wenn ich dann bei der angelernten Arbeitsstelle (keine Umschulung)nach z.B. 2 Jahren eine grosszügige Lohnerhöhung von 10% erhalten würde, verliere ich dann das Recht auf die BU- Rente ? Ich meine, dass klingt zwar logisch, aber irgendwie kann das ja nicht sein, dass ich meinem Chef bitte, mir keine Lohnerhöhung zu geben, damit ich meine BU-Rente weiter bekommen würde, oder ?

Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage helfen, denn irgendwie kommt mir das komisch vor.

...zur Frage

werde in einem Monat 2500 Brutto verdienen, wie hole ich das am besten Netto raus?

zu mir :

  • war ab August letztens Jahres ALG 2 Bezieher ( meine Eltern ) habe darauf jedoch innerhalb dieses Jahres VERZICHTET (also kein ALG2 Bezieher mehr )

-werde in einem Ferienjob arbeiten, jetzt den Sommer über, einmal 450 Euro brutto verdienen und einmal ca. 2500 Brutto

-Fange ab August wieder mit der Schule an!

  • Habe im gesamten Jahr (in meinem gesamten Leben eigentlich) nicht mehr als 5000 Euro verdient!

NUN DAS WICHTIGE :

Gibt es eine Möglichkeit keine Sozialabgaben zu zahlen ? Das ich Steuern zurückholen kann ist mir bewusst, jedoch reicht mir das nicht da ich die Schule dieses Jahr selbst finanzieren muss : (

Bitte hilft mir, ich stecke echt in einer bremslichen Lage.

DANKE FÜR JEDE ERNST GEMEINTE HILFE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?