wenn Kindsvater weiteres außereheliches Kind bekommt, schrumpft dann mein Kinderunterhalt?

1 Antwort

Soviel ich weiß, sind die nichtehelichen den ehelichen Kindern im Unterhalt gleichgestellt. Da gibt es also nicht das Prinzip, wer zuerst kommt, malt zuerst. Vielmehr sind die Kinder völlig gleich zu behandeln. Sollte also für das nachgeborene Kind keine Unterhalt mehr zur Verfügung stehen, weil der Vater durch Zahlung des Unterhalts für das 1. Kind an bzw. unter den Selbstbehalt kommt, muss dieses Kind entsprechend zurückstecken. Bei diesem Mangelfall wird dann zwischen den Kinder gleichrangig gequotelt.

Frage zu Unterhaltsberechnung wenn man im Ausland ein Kind hat für das man Unterhalt zahlen muß

Folgender Sachverhalt: meine Schwester hat hier mit ihrem nunmehr hier lebenden serbischen Mann ein gemeinsames Kind. Dieser hat aber auch in seiner Heimat ein zehnjähriges Kind, für das er Unterhalt zahlen muß, in den letzten Monaten aber noch nicht getan hat, weil er nun hier her gezogen ist und soviel noch zu regeln war, er die Bankverbindung der Mutter dort nicht hat usw. Demnächst steht nun eine Verhandlung an wegen der Berechnung des Unterhalts. Wird das Kind, daß er nun zusätzlich hat, auch in Serbien mit einberechnet werden bei der Festsetzung der Höhe? Wird der dzt. Rückstand beim Unterhalt Konsequenzen haben- die dortige Rechtslage ist meiner Schwester u. meinem Schwager nicht bekannt und macht ihnen Sorge. Danke für Antworten.

...zur Frage

wann bezahlt das Jugendamt Vorschuß des Unterhalt für Kinder?

Meine Freundin hat ein Kind, und ist leider alleinerziehend. Ihr Exfreund bezahlt keinerlei Unterhalt. Das Geld könnte sie aber sehr gut brauchen. Was muß sie denn tun, um vom Jugendamt einen Vorschuß an Unterhalt zu bekommen. Oder geht das gar nicht so einfach, wenn der Kindsvater berufstätig ist und Einkünfte hätte.

...zur Frage

Wie lange bleibt ein P-Konto ein P-Konto?

Hallo,ich habe mein Girokonto im September in ein P-Konto umstellen lassen bei der Sparkasse.Meine Frage: Bleibt das P-Konto jetzt immer ein P-Konto oder muß man immer mal wieder eine neue Bescheinigung bringen?

Außerdem würde ich gerne wissen,wer bekommt den Freibetrag von 387,22€ zusätzlich zum Grundfreibetrag von 1028,89€ ?

Bekomme ich den auch? Bin ledig ,alleinerziehend mit 1 Kind. Bis jetzt steht auf der Bescheinigung der Grundfreibetrag und das Kindergeld von 184.-€ ergibt einen Gesamtbetrag von 1212,89€

Bitte um Antwort.Danke!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?