Wenn ichheirate bekomme ich weiterhin unterstützung vom Amt???

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kommt sehr auf seinen Verdienst drauf an. Durch die Hochzeit wird er auch Dir zu unterhalt verpflichtet, so dass vermutlich kein/kaum Geld mehr für seine 2 anderen Kindern bliebt (diese Kinder können aber in einem solchen Falle Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt bekommen).

Zu Deiner konkreten Frage: Wenn eurer gesamt Nettoeinkommen (inkl. Kindergeld+Elterngeld) nach der Hochzeit größer/gleich der Summe Eurer Leistungesansprüche + (Hinzuverdienst)Freibeträge liegt, bekommt ihr KEINE unterstütung mehr.

Reicht aber sein Netto für Euer Existenzmiminum NICHT aus, bekommt Ihr ergänzendes ALG2 (=Aufstockung).

Eurer Leistungsanspruch liegt bei:

  • 2x90% ALG2-regelsatz = 1,8 x 364 = 728€
  • 1x ALG2-Kindersatz = 215€
  • zzgl. Anrechnungsfreies Einkommen
  • zzgl. angemessene Miete

Rechenbeispiel:

  • bei 400€ Kaltmiete + 80€ Warmwasser+Heizung
  • bei 300€ Elterngeld + 164€ Kindergeld
  • kämen bei 950€ Netto noch 37€ "Leistung" heraus
  • bei 1000€ und mehr Netto KEINE Leistung

(Gerechnet mit: http://www.n-heydorn.de/arbeitslosengeld.html)

Was möchtest Du wissen?