Wenn ich mich für ein Vorstellungsgespräch freistellen lasse, kann der AG verlangen, dass ich dafür meine Überstunden nehme oder bleiben die unberührt?

2 Antworten

Wie stellst Du Dir denn das vor? Soll Dein Arbeitgeber auch noch dafür Lohn zahlen, dass Du für das Vorstellungsgespräch freigestellt wirs. Natürlich ist es so, dass hier zuerst vorhandene Überstunden genommen werden müsssen; sind keine vorhanden, dann kann eine unbezahlte Freistellungin Betracht kommen. Dein Arbeitgeber muß Dich für ein Vorstellungsgespräch freistellen; Du könntest ja auch Urlaub nehmen oder das Vorstellungsgespräch ausserhalb Deiner Arbeitszeit legen.

Kommt drauf an. Wenn du von ihm gekündigt wurdest, dann geht das. Ansonsten nicht.

Was möchtest Du wissen?