Wenn ich meinen Job im Ausland kündige und wieder nach Dt komme, habe ich dann Anspruch auf ALG?

6 Antworten

Nein, keinen Anspruch auf ALG. Wegen der Krankenversicherung unterhalte Dich besser mit einer Krankenkasse.

Natürlich kannst Du dich für die Zeit privat versichern. Ist auch relativ billig.

Einen Anspruch auf ALG I nach einer Kündigung von Dir sehe ich nicht.

Grundsätzlich kann ein innerhalb der EU erworbener Anspruch auf ALG1 mitgenommen werden innerhalb der EU. Allerdings bekommt man in D eine Sperre wenn man selbst kündigt. Das einzige was bei Deinem Vorhaben raus springen kann ist, das Du Sozialversichert bist über die Arbeitsagentur in D wenn Du Dich arbeitssuchend meldest.

das Du Sozialversichert bist über die Arbeitsagentur in D wenn Du Dich arbeitssuchend meldest

wenn kein ALG 1 Anspruch besteht wird auch keine sozialversicherung übernommen.

0

Drittjob im Beschäftigungsverbot? - Lohnsteuerklasse 6 oder freie Mitarbeiterin?

Hallo ihr Lieben,

für mich stellt sich im Moment die Frage, ob ich noch einen 3. Job annehmen sollte bzw. darf.

Ich bin Gärtnerin und aufgrund meiner Schwangerschaft habe ich ein Beschäftigungsverbot in meinem Hauptjob (da ich nun nicht mehr mit Dünger, Pflanzenschutzmittel, etc. umgehen darf).

Darf man einen weiteren Job im Beschäftigungsverbot annehmen? Der 400€ Job ist sowohl mit dem Arzt als auch mit dem Arbeitgeber abgeklärt.

Meinen 400€ ich aber wahrscheinlich zum 1.8 verlieren, da wir im Moment immer weniger Arbeit haben. Es existiert kein schriftlicher Vertrag zwischen mir und meinem Arbeitgeben, daher schätze ich das er mich trotz Schwangerschaft kündigen darf... Oder?

Jedenfalls wird mein Mann ab dem 1.7 auch keine Arbeit mehr haben. Er wird dann für 4 Monate ins Ausland gehen, weil er dort Aussichten auf einen Job hat, aber erst ab nächstem Jahr.

Mit wachsender Familie, steigt natürlich auch der finazielle Bedarf, nun sieht es bei uns aber eher schlecht damit aus.

Lohnt es sich einen Drittjob auf Lohnsteuerklasse 6 anzunehmen? Ich habe gehört, das die Abgaben aus der Lohnsteuerklasse 6 nicht im Lohnsteuerjahresausgleich berücksichtig werden.... Stimmt das?

Ich habe auch etwas von Pauschalbesteuerung/Kopfsteuer gehört? Kann mir das jemand erklären?

Und wie sähe die Situation aus, wenn ich als Freie Mitarbeiterin angestellt werden würde?

Danke im voraus!

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?