wenn ich in 2015 in Rente gehe, ist meine Frau dann bei mir mitversichert?

0 Antworten

Was tun, wenn ALG1 ausläuft? Wer zahlt Rentenbeiträge?

Hallo liebe Gemeinde, bin 55 Jahre und momentan ohne Job. Bisher nur Absagen auf Bewerbungen (vermutlich wegen dem Alter?!). Das ALG1 läuft bis Ende Juni 2015. Danach muß ich die Beiträge zur privaten KV weiterbezahlen, da die AA nichts mehr zahlt. ALG2 kommt bei mir vorerst nicht in Frage. Habe mich von der gesetzlichen KV-Versicherungspflicht befreien lassen.

Meine Fragen: 1. Wer zahlt die Beiträge zur Rentenversicherung? Ich selbst oder bleibt der bisher angesparte Betrag einfach stehen bis zum Renteneintritt? 2. Ausstieg aus der privaten KV und versuchen, also Familienmitglied bei meiner Frau in einer gesetzlichen KV unterzukommen? Können die das ablehnen, wenn ich kein Einkommen habe?

Wäre toll, wenn mir jemand hilfreiche Infos geben könnte.

Vielen Dank + Gruß Brezi

...zur Frage

Ich werde 2018 in Rente gehen und war 21 Jahre freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert, davor gesetzlich, nie privat - was als Rentner?

...zur Frage

Wer ist zuständig, vermutetes Bestehlen eines zunehmend dementen potentiellen Erblassers (durch erschlichene Generalvollmacht) zu prüfen/zu verfolgen?

Fall:

90jähriger kinderloser Herr P. mit einer sich zunehmend zeigenden Demenz (die auch in der Familie verbreitet auftrat) wurde seit 2015 (Tod seiner Ehefrau) von der ehemaligen Pflegekraft der DRK von den 7 Nichten und Neffen abgeschirmt und in ihre Wohnung umgesiedelt. Sie ist inzwischen im Besitz einer Generalvollmacht, hat 65.000 € von seinen Konten abgeräumt und strebt jetzt eine Teilungsversteigerung seines (inzwischen durch Wasserschaden unbewohnbar gewordenen) Hauses mit 1400 m² Grundstück in Ahrensburg an.

Drei der Erben (Nichten und Neffen der 2015 verstorbenen Ehefrau des Herrn P.) haben sich zwischenzeitlich ins Grundbuch eintragen lassen.

Ein Anwalt (vertritt er die Interessen des Herrn P. oder der Pflegekraft Frau H.??) mauert .... Vier der sieben potentiellen Erben wurden nicht schriftlich darüer informiert, dass die Pflegekraft Frau H. seit geraumer Zeit eine Generalvollmacht besitzt.

Herr P. bezieht eine monatliche Rente von 1700 €.

Es wird massive Erbschleicherei vermutet, so, wie es am 15.10. in der ARD-Dokumentation "Die Fürsorgefalle" berichtet wurde.

Wie kann man sich wehren, wen kann man die Umstände prüfen lassen, wo eine Anzeige machen?

...zur Frage

Ich bekam Krankengeld, dann wurde die Rente bewilligt, nun muss ich die Steuererklärung machen, wie läuft das steuerlich?

Hallo zusammen,

Wende mich an die Community, da ich nicht mehr durchblicke. Habe von März 2014 bis März 2015 Krankengeld erhalten. Dann wurde die Rente bewilligt, rückwirkend zum Juni 2014. Und jetzt muss die Steuererklärung gemacht werden für 2014. Ist es richtig, dass für 2014 nur das Krankengeld von März 2014 bis Dez. 2014 für den Progressionsvorbehalt einzutragen ist? Brutto selbstverständlich. Und wo muss ich dann die enthaltenen Beiträge für die Sozialversicherungen eintragen? Und dann das spannende Jahr 2015. In der Steuererklärung 2015 Rente und Rentennachzahlungen angeben, es zählt das Zuflussprinzip. Aber wie erreiche ich dann die Herabsetzung des verminderten Krankengeldes (durch die Rentenzahlung) für 2014, da dieser Steuerbescheid 2014 neu berechnet werden muss. Ich habe nichts verständliches für mich gefunden. Wie kann ich dem Finanzamt gegenüber den Nettobetrag des Krankengeldes nachweisen? Dieser ist anscheinend wichtig wie ich gelesen habe. Und wie beantrage ich dann nach 2015 die neue Berechnung für 2014? Wäre toll, wenn mir jemand von Euch kurze, klare Ansagen zu diesem Schlamassel geben könnte. Es grüßt eine verzweifelte Steuerchaotin. Silvi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?