Wenn ich HARTZIV bekomme, darf ich dann auch ein Umzugsunternehmen beauftragen?

4 Antworten

Hallo !

Ergänzend möchte ich hinzufügen zum Link. Umzugskosten mußt du beantragen und 3 Angebote von Umzugsfirmen bringen. Die billigste wird dann gewährt und die Kosten dafür übernommen.

Viel Erfolg

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Hi,

also was ich hier bisher gelesen habe, wirkt recht abschreckend.

Leider muss ich aber auch bestätigen, dass die Telefonberater im Jobcenter fachlich imkompetent sind und obendrein kurz angebunden und unverschämt am Telefon.

Ich würde dir auch raten persönlich vorbei zu gehen. Da dieses Thema recht verwirrend sein kann, habe ich dir einen übersichtlichen Beitrag rausgesucht: https://www.neuer-nachbar.net/umzug-arbeitsamt-jobcenter-alg

Ich finde ihn daher übersichtlich, da ich selber bereits in der Situation gewesen bin und mir mit dem Artikel eine gute Checkliste erstellen konnte und ich hatte keine Probleme mit dem Amt.

Ich wünsche dir viel Erfolg und lass dich nicht klein machen

Hier sind alle Deine Fragen ausführlich beschrieben. https://www.hartziv.org/angemessene-wohnkosten.html

Da kannst Du alles in Ruhe nachlesen, was Dir der Sachbearbeiter auf die Schnelle am Telefon gesagt hat.
Wenn Du die Wohnung gefunden hast, dann solltest Du sofort Deinen Sachbearbeiter für Hartz IV mit einbinden.

Einstellung HartzIV-Bezüge bei Zuzug des neuen Partners(ohne Einkommen)?

Servus ;

Ich bin am 19.04.2010 offiziell bei meiner neuen PArtnerin eingezogen. Bin selbst ohne Einkommen. Meine Partnerin hat vorher schon HartzIV bezogen für sich und ihre 3 Kinder.

Nach Rücksprache mit der hiesigen ARGE sollte zwar eine Neuberechnung stattfinden,allerdings OHNE Einfluss auf die beestehenden,laufenden,Zahlungen.

Nun mussten wir feststellen,daß die Aussagen der ARGE rundherum falsch waren und die Leistungen OHNE vorherige Vorwarnung,weder schriftlich noch mündlich,einbehalten wurden.

Was kann man dagegen tun? Man kann,jetzt mal meine Person aussen vor,einer alleinerziehenden Mutter mit 3 Kindern nicht die Unterstützung streichen und vorher Aussagen tätigen,die hinten und vorne ned stimmen?! Kennt sich da jemand mit aus?

...zur Frage

ARGE unterstellt Bedarfsgemeinschaft und zahlt meine Wohnung nicht,was kann ich tun?

Ich wohne seit Januar in einer eigenen Wohnung!Zuvor habe ich nach Haftentlassung im November 2011 bei meiner Ex-freundin gewohnt,um überhaupt bis Wohnungsfindung irgendwo gemeldet zu sein.Die Wohnung ist vom Preis angemessen,B-Scheinpflichtig,welcher beantragt und genehmigt wurde.Im januar 2012 wurde bei mir eingebrochen.Daraufhin hatte ich eine Begehung vom Amt,welche so verlief,das meine Wohnung als eigentlicher Lebensmittelpunkt angezweifelt wurde,da sich der Ansicht meiner Bearbeiterin nicht genügend perönliche Gegenstände(Ich war 8 Jahre in Haft)in der Wohnung befänden.Für Monat März bekam ich 260,80Euro und Miete wurde für März nicht angewiesen!Ich bin komplett bei meiner Ex -Lebensgefährtin angerechnet worden,die zur Zeit ALG1 bezieht,und Ihr wurden Wohngeld und Essensgeldzuschlag komplett nicht gezahlt!Ich habe mir einen Anwalt genommen,Sie auch!Der Anwalt hat bis jetzt noch nichts unternommen,und im April ist der 2.te Monat Miete nicht bezahlt.Ich habe auch noch eine Privatinsolvenz laufen,die natürlich kippt,wenn ich während der Wohlverhaltensperiode neue Schulden mache.Ich weiss nicht wie wir uns dieser Vorwürfe erwehren sollen,und wie ich ein neues Leben unter solchen Umständen ohne neu straffällig zu werden,führen soll!Wer hat Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?