Wenn ich Freundin mit Kind heirate, kann ich dann Ehegatten-Unterhalt und Kindes-Unterhalt sparen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Freidrich D kannst du nicht lesen das kind ist gemeinsam klar ändert sich was das geld des vaters muss jetzt für 4 kinder reichen da muss er schon großverdiener sein das es noch was für die ex gibt u die neue frau bekommt auch was je nachdem wie alt die kinder sind

kaum, denn schon jetzt mußt Du ja alle Kinder unterhalten udn auch für beide Mütter sorgen.

Der Vorteil liegt ggf. darin, das Du den Splittingvorteil hast und so mehr netto bleibt.

Bestimmt nicht, im Gegenteil, wenn du heiratest, wird deine neue Frau ebenfalls unterhaltsberechtigt. Für das in die Ehe mitgebrachte Kind bist du allerdings nicht zu Unterhalt verpflichtet.

Friedrich D kannst du nicht lesen es ist ein gemeinsames kind klar ändert sich was nämlich im mangelfall u je nachdem wie alt die 3 kinder aus 1. ehe sind gibt es für ex kein geld mehr die 4 kindern gehen vor

Wenn Du Deine aktuelle Freundin heiratest, um am Unterhalt für die ehemalige Ehefrau zu sparen, ist doch die nächste (eventuell Unterhaltsverpflichtende) Ex- Frau schon fast vorprogrammiert, oder?

Was möchtest Du wissen?