Wenn Haus übertragen wird, aber Nießbrauch beim Schenker bleibt - ist es dann weniger Wert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das mag so sein, dass dadurch der Marktwert sinkt. So ein Haus wäre schlechter verkaufbar.

Nur sehe ich keine Auswirkung auf die Besteuerungsgrundlage, denn dann würde jeder eine Immobilie mit Niessbrauch verschenken, eine verringerte Schenkungssteuer zahlen (sofern Freibetrag überschritten), dann in Folge den Niessbrauch aufheben.

Ich sehe aus steuerlicher Sicht keine veränderte Bemessungsgrundlage.

Praktisch ist das Haus unverkäuflich. Bzgl. der Steuer wird der Wert gemindert, wieviel ist mir nicht bekannt, liegt vielleicht auch am FA.

Kann man eine Schenkung auch über anderes Familienmitglied erhalten um Steuern zu sparen?

Kann man, um die Freibeträge auszunutzen eine schenkung auch erst über ein anderes Familienmitglied geben, der/die es nach einiger Zeit dann wieder dem ursprünglich zu Beschenkenden weitergibt, damit die Freibeträge nicht überzogen werden. Oder ist dies nicht legal?

...zur Frage

SKL Eurojoker Sofortrente - Sozialabgaben, Steuern?

Hallo, angenommen ich würde eine SKL Eurojoker Sofortrente gewinnen (oder auch etwas Vergleichbares bei einer anderen Lotterie) und wollte ausschließlich davon leben, was würden dann davon für Abgaben abgehen? Bei der SKL steht ja, dass auch die Eurojoker Renten steuerfrei seien. Die Frage wäre erstens, stimmt das? Und zweitens, wie sieht es mit Sozialabgaben, wie Krankenversicherung oder Rentenversicherung aus? Sagen wir mal konkret, ich würde mickrige 1200,- € Sofortrente für 10 Jahre gewinnen ... und wäre bisher gesetzlich pflichtversichert gewesen, wie würde das dann weiterlaufen ... käme ich da überhaupt über Grundsicherungsniveau? (Also, es sollte jetzt nicht darüber diskutiert werden, ob das, was übrig bleibt, zum Leben reicht, sondern nur, was rauskommt ...) Ich habe schon viel Widersprüchliches zu dem Thema gelesen ... oft ist z.B. von der "Sofortrente" die Rede (und entsprechender Besteuerung), aber ich glaube, damit ist nicht die "Gewinn-Rente" gemeint, die ja steuerfrei sein soll ...

...zur Frage

Schenkungssteuer? Wird der Freibetrag auf mehrere Personen verteilt?

Guten Tag,

mein Lebensgefährte und ich haben das Haus von seinem noch lebenden Vater geschenkt bekommen. Wir wohnen darin und haben vor, im nächsten Jahr zu heiraten.

Das Haus hat einen Wert von 30.000 € und weniger als 150 qm Wohnfläche. Muss ich Schenkungssteuer zahlen, da der Freibetrag für mich nur 20.000 € sind, oder entfällt diese, da ich ja nur 50 % des Hauses (15.000 € Wert) geschenkt bekommen habe?

Vielen Dank schon mal im voraus.

...zur Frage

Haus oder Grundstück vorzeitig übertragen?

Was macht eurer Meinung nach mehr Sinn

Meine Frau und ich ziehen demnächst in ein Haus das meiner Schwiegermutter gehört. Jetzt haben wir darüber diskutiert ob es sinnvoll ist erst Anteile vom Haus als Schenkung an meine Frau zu übertragen oder zuerst ein anderes Grundstück was vielleicht die nächsten Jahre zu Bauland erklärt werden könnte. Ich glaube das es kein Sinn macht die 400000 Euro Freibetrag für das Haus zu verschwenden da meine Frau das Haus sowieso steuerfrei erben kann wenn Sie in Zukunft da wohnen bleibt

Liege ich richtig ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?