Wenn Gewinn gleich null ist, was muss ich bei der Steuererklärung angeben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erst letztes Jahr im Juli hab ich dann aufgegeben und das Gewerbe löschen lassen.

Schade.

Wenn ich aber nichts eingenommen und auch nichts ausgegeben habe, was muss ich denn dem Finanzamt angeben?

Du schreibt eine 0 in die entsprechende Zeile der Anlage G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewinn (= Einnahmen - Ausgaben) von Exakt 0,00 € ist sehr unwahrscheinlich.

Aber selbst wenn: Er wird so in Anlage G zur EinkommensteuerErklärung eingetragen.

Bei Verlust erfolgt der Eintrag mit einem Minuszeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vulkanismus 23.05.2014, 09:13

Die Null ist nicht unwahrscheinlich sondern kommt wegen ruhendem Gewerbe relativ oft vor.

Von einem Verlust war nicht die Rede.

0
jowaku 23.05.2014, 16:46
@vulkanismus

In der Frage steht ber nichts von ruhen, sondern was von "... alles richtig gemacht zu haben ...". Dabei gab es vermutlich Aktivitäten und damit verbundene Ausgaben. Auch die Fahrt zur Abmeldung dürfte (wenn mit Auto) mit 0,30 €/km zu bewerten sein.

Dann ist außerdem noch die Frage, ob Betriebsmittel und Material in den Privatbesitz übernommen wurden, was eine Einnahme für das Gewerbe darstellt.

0
jowaku 23.05.2014, 17:00
@jowaku
Jänner bis Juli ( Zeitpunkt der Löschung) gab es weder Einnahmen noch Ausgaben,

Ups, nicht ordentlich gelesen. Sorry. Vielleicht bin ich im Moment doch zu müde für solche Fragen. ;-)

Trotzdem bleibt noch die Frage, ob Betriebsmittel und Material in den Privatbesitz übernommen wurden.

0

Du gibst wie gefordert Deine Steuererklärung ab. Deine gewerblichen Einkünfte erklärst Du eben mit 0 und erläuterst kurz, warum dies so ist.

Wovon hast Du gelebt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?