Wenn eine GmbH eine Tochter in einer anderen Stadt hat, und diese minus macht, ist es dann möglich einfach Rechnungen mit der Mutter zu begleichen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit Zahlungsflüssen kann man keine Steuern sparen, da muss schon Aufwand her.

Also muss die Tochter an die Mutter eine Leistung erbringen.

Ist denn geprüft worden, ob eine Organschaft besteht? Das wäre ja auch eine Möglichkeit, die Gewinne und Verluste zu begradigen.

Was mir über Nacht eingefallen ist:

Beteiligungen an anderen Unternehmen kann es ja viele geben. Aber ist das hier überhaupt der Fall oder reden wir schlichtweg lediglich über eine Filiale? Das in einer anderen Stadt kommt mir verdächtig vor.

1

Was möchtest Du wissen?