Wenn ein Baukredit ganz zurückbezahlt ist, soll man dann die eingetragene Grundschuld löschen?

1 Antwort

Auf jeden Fall soll er sich die Urlunde von der Bank zurückgeben lassen und sehr gut aufbewahren. Die Grundschuld ist ein Recht was einzeln gehandelt und in Anspruch genommen werden kann. Also der Eigentümer einer solchen Urkunde könnte daraus vollstrecken, ohne dass er nachweisen müßte ein entsprechendes Darlehn ausgezahlt zu haben. Ein gefährliches Papier.

Wenn er nciht vor hat sich bei der Bank bald wieder eine Finanzierung zu holen, sollte er löschen lassen. die Eintragung hat ja keinen Vorteil für ihn.

Darlehen zurückgezahlt - Grundschuld löschen?

Kostet es mich etwas, die Grundschuld löschen zu lassen, muss ich das selbst veranlassen oder macht das die Bank automatisch?

...zur Frage

Private Grundschuld mit darlehensvertrag. Braucht man noch einen Sicherungsvertrag?

Wir haben privat eine Grundschuld eingetragen, sowie einen Darlehensvertrag geschlossen. Die Grundschuld hat jedoch keine Zwecknennung, da abstrakt, so dass nur der nicht notarielle darlehensvertrag einen Zweck enthält

Ich frage mich nun, was passiert, wenn der Darlehensgeber die Wohnung verkauft: Werden wir als eingetragene Person automatisch informiert?

Wer achtet darauf, dass der Darlehensgeber das Geld nicht ausgibt, bevor wir unseren eingetragenen Betrag erhalten haben? Das Grundbuchamt wird wohl kaum nachfragen, ob der darlehensvertrag existiert und ob das darlehen möglicherweise bereits zurückbezahlt ist.

Müssen wir noch einen Sicherungsvertrag schließen?

...zur Frage

Grundstücksübertragung an Bruder trotz Grundschuldeintragung

Hallo zusammen, mein Bruder möchte mir ein Grundstück übertragen, welches er aktuell noch mit einem laufenden Kredit finanziert, also es ist noch eine Grundschuld eingetragen. Das Grundstück befindet sich auch erst seit ca. 1,5 Jahren im Besitz meines Bruders. Jetzt ist die Frage, wie kann dieses Grundstück an mich übertragen werden und wie kann ich da relativ kurzfristig drauf bauen. Die Grundschuld müsste ja gelöscht und der Kredit irgendwie weiter bedient werden (von ihm). Zusätzlich stellt sich die Frage, wie das ganze dann noch so günstig wie möglich übertragen werden kann (Steuern, etc.).

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Beste Grüße

...zur Frage

Löschungsbewilligung erzwingen?

Hallo zusammen,

A kauft von B ein Grundstück. Auf dem Grundstück ist noch eine Grundschuld offen. Auf Grund einiger kurioser Umstände will A diese letzte Grundschuld tilgen, B ist damit einverstanden. B informiert den Gläubiger über die Absicht des A. Das Geld liegt bereit, doch der Gläubiger meldet sich einfach nicht. Weder A noch B kommen irgendwie an ihn heran.

Was kann denn A jetzt tun, damit er diese Grundschuld tilgen und entsprechend löschen kann, damit A letztlich Eigentüber wird und bauen kann?

Mit besten Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?