Welches Konto eignet sich am besten für Grenzgänger AT-Liechtenstein?

2 Antworten

Ich würde das danach entscheiden, wo Du häufiger z. B. Bargel aus dem Automaten ziehst.

Also entweder Konto in Liechtenstein, oder Österreich.

Revolut ist doch unabhängig vom Wohnsitz. Natürlich kann man bei Revolut Gehalt aus Liechtenstein empfangen, aber der Nachteil ist, dass die kein Frankenkonto anbieten, sondern nur Dollar, Pfund und Euro.

An einem Punkt musst Du wechseln, entweder beim Geldempfang auf einem Eurokonto, oder das Konto in Franken führen und wechseln, wenn Du Euro abhebst, oder per Karte zahlst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Revolut kann nur in bzw. von Franken umtauschen. Wird aber mein Gehalt direkt auf Revolut geschickt, fallen aber ca 100fr kosten wegen Auslandsüberweisung an.
Banken in der Schweiz verlangen auch recht viel Kontoführung (30fr /monat)
Welche Bank könnten Sie vielleicht empfehlen?

Mein Geld würde ich fast ausschließlich in Euro benötigen.

0
@neuer77

Einfach ein Konto bei einer österreichischen Präsenzbank, oder eben ein Onlinekonto. Einfach bei den Banken fragen, welche Kosten die bei einem Eingang in Franken für die Umrechnung kassieren.

Aber das Revolut so hohe Gebühren hat, habe ich bisher nicht festgestellt.

0

Hast Du den Arbeitgeber überhaupt schon gefragt, wohin er bereit ist, Dein Gehalt zu überweisen?

Überweisungen in den EU-Bereich sind auch für den Arbeitgeber teuer. Das wird ihn dazu motivieren, entweder überhaupt nicht ins Ausland zu überweisen oder aber, die Mehrkosten dem Zahlungsempfänger, also Dir, in Rechnung zu stellen.

Da könnte es für Dich eventuell die billigste Lösung sein, ein Konto bei einer Bank in Liechtenstein zu eröffnen.

Für den normalen Privatkunden würde sich die Liechtensteinische Landesbank oder die VP-Bank anbieten.

Was möchtest Du wissen?