Welches Gesetz schreibt die Anzeige der Gebühren an Geldautomaten vor?

Support

Liebe/r antjemathi,

bitte bedenke bei der Fragestellung, dass die Mitglieder hier freiwillig antworten und keine Dienstleister sind. Sie machen dies in ihrer Freizeit. Daher solltest du mit Forderungen vorsichtig sein, denn wie es in den Wald hinein schallt, so schallt es heraus...

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

1 Antwort

Hallo und danke an alle die geantwortet haben. Anscheinend wurde meine Formulierung von einigen mißverstanden. Deshalb hier ein Erklärungsversuch: Richtig ist, dass ich zum ersten Mal in diesem Forum selbst eine Frage stelle. Was ich allerdings bei meinen anderen Recherchen zu anderen Themen feststellte ist, dass von einigen sehr schnell Fragen beantwortet werden ohne das die komplette Frage gelesen wurde. In meine Fall hätte dies z.B. auch zu so einer Antwort führen können: "Also ich habe auch schon mal Gebühren bezahlen müssen." So was ist anstrengend und führt nicht zum Ziel. Also nicht böse sein. Immerhin hat Mikkey eine Antwort gegeben. Danke dafür! Leider scheint es aber keinen Gesetzestext zu geben, welcher direkt auf meine Erfahrung Antwort gibt: Geld am Automaten einer Bank gezogen wo ich nicht Kunde bin. Kein Hinweis am Automat oder in der näheren Umgebung auf die anfallende Gebühr. Keine Anzeige auf dem Automatendisplay über eine Gebühr vor der Geldauszahlung. Nach der Kontrolle meines Kontosauszuges festgestellt, das eine Gebühr einbehalten wurde. Nachfrage bei einer Filialmitarbeiterin der Bank die den Automaten betreibt, Antwort: Das kann nicht sein. Gebühren müssen bei ihnen (Volksbank/Raifeissenbank) nicht ausgewiesen werden.

Nach einiger Suche im Netz habe ich nur gefunden, das ab Januar 2011 die Gebühren am Automaten vor der Auszahlung angezeigt werden müssen. Allerdings ohne einen Verweis auf die gültigen Gesetze. Schade! Also werde ich nun weiter forschen müssen. Wenn ich was erfahre, schreibe ich es hier auf.

Grüße an alle.

Hauskauf rückgängig machen?????????

Familieinnot|04.01.2014 - 11:37

Hallo. Also ich verheiratet 2 kleine Kinder. Ich bin 2009 durch drängen eines Anwalts in die Privatinsolvenz gegangen, leider, nun habe ich aber weil ich fleißig war, alles bezahlt in ca 3,5 jahren, alle Gläubiger haben ihr Geld bekommen, jeden cent. Aber der vermerckt steht leider jetzt in der schufa. Jetzt haben wir ein schönes kleines haus gesehen und wollten dieses Kaufen. Also hin zur Bank und mal nachgefragt,alles abgegeben Verdienstbescheinugung usw. Der Bankmann sagte uns, wechseln sie ihr Bankkonto zu uns und wir werden uns dann schon einig bei ihren verdienst sehe ich da keine probleme, nur nicht sofort sondern wenn ihr Konto immer geldeingang ist dann können wir in einen halben jahr nochmal reden und dann wird das schon. dann mit den Verkäufer gesprochen......von seiner seite geht das auch klar. wir bezahlen also ca 1 jahr eine gewisse miete und dann soll der Kaufpreis bis ende 2014 fällig sein. Verkäufer und ich also nochmal zur bank gemeinsam, der Bankmann sagte zum Verkäufer,machen sie das sie haben doch nichts zuverlieren,wenn sie es nicht verkauft bekommen , dann haben sie jetzt mieteinnahmen und den rest machen wir dann schon. Also notar beauftragt ein schriftstück zu machen. Auch geschehen, diesen habe ich den Bankmann gezeigt , der sagte ok, wir werden das schon machen, bei ihren Gehalt(ca 3300 netto) kriegen wir das schon hin. Gut also wir eingezogen und den Vertrag vom Notar unterschrieben. In diesen Vertrag steht jetzt aber drinn das alle Kosten auf mich gehen somit auch die Grunderwerbssteuer von 4000 euro.??? diese habe ich aber leider nicht bar, also auf zur Bank. Jetzt sagte der, naja so einfach wäre es dann doch nicht, der eintrag bei der schufa usw,sein vorgesetzter möchte das nicht, rrrummms, mist, was nun, die steuer muss nun bezahlt werden in 4 wochen sonnst Pfändung und soweiter.Das Haus werden die jetzt bestimmt auch nicht Finanzieren. Also kann ich den Vertrag rückabwickeln oder so etwas. wenn jemand sich auskennt bitte schreibt, ich weiss nicht weiter,??? mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?