Welches Datum gilt bei Nebenkosten-Abrechnungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gültig ist das Eingangsdatum bei Dir. Wenn die Post Verspätung hat, hat der Vermieter das Nachsehen.

Es kommt auf die Mitteilung an den Mieter an, also tatsächlich darauf, wann die Abrechnung bei dir eingegangen ist!

Welches Datum gilt beim Anspruch auf Erstattungszinsen vom Finanzamt?

Ich habe gelesen, dass man nach 15 Monaten Wartezeit auf die Steuererstattung vom Finanzamt Anpruch auf Erstattungszinsen hat, aber ab wann zählt man die 15 Monate? Welches Datum gilt also beim Anspruch auf Erstattungszinsen vom Finanzamt?

...zur Frage

Gewerbe nachträglich abmelden (nach Umzug)?

Ich war während meines Studiums nebenberuflich selbstständig. Nach Beendigung des Studiums bin ich dann nach einer 6 monatigen Pause ein Angestelltenverhältnis eingegangen, in dem ich mich jetzt seit über einem Jahr befinde. Der Haken an der Sache ist, dass ich das Gewerbe nie abgemeldet hatte! Die letzten Einnahmen aus dem Gewerbe waren noch zu Studienzeiten, d.h. während des Angestelltenverhältnisses sind keinerlei Einnahmen erzielt worden.

Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere Probleme, die die Sache weiter komplizieren:

- Ich habe nach dem Studium den Wohnort gewechselt ohne eine erneute Gewerbeabmeldung & -wiederanmeldung durchzuführen.

- Ich habe für 2015, 2016 und 2017 weder eine Einkommens- noch Umsatzsteuererklärung abgegeben.

Anscheinend ist es möglich ein Gewerbe auch nachträglich abzumelden. Für mich stellt sich nur die Fragen zu welchem Datum ich das am Besten mache (z.B. Datum des Umzugs in andere Stadt) und welche Konsequenzen außer ggf. Straf-/Zinszahlungen mir drohen (Stichwort Ordnungswidrigkeit für zu spätes Ab-/Ummelden)!?

Die Einkommens- und Umsatzsteuererklärungen hole ich gerade nach, hier stellt sich mir noch die Frage, an welche Finanzämter diese jeweils gehen, wenn ich jeweils verschiedenen Städten (mit anderen FAs) gewohnt habe!?

Tausend Dank im Voraus - Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Schlamassel helfen, dass ich mir hier eingebrockt habe...

...zur Frage

Wie lese ich eine Nebenkostenabrechnung?

Guten Morgen! Ich habe meine Nebenkostenabrechnung für 2009 bekommen: fast 200 Euro nachzahlen obwohl in der Warmmiete schon 200 Euro Nebenkosten monatlich enthalten sind. Das möchte ich gerne prüfen. Allerdings verstehe ich nur Bahnhof in diesem Schrieb. Da steht in der Wohnungsabrechnung nur wieviel wir verbraucht haben, aber nicht monatlich. Worauf muss ich denn da achten um meine Abrechnung zu verstehen?

...zur Frage

Gibt es eine Regelung wie viel Geld ein gemeinnütziger Verein bei der Abrechnung haben kann?

Was gilt laut Gesetz noch als gemeinnützig? Auch ein gemeinnützger Verein hat ja oft Einnahmen. Müssen diese Einnahmen dann am Jahresende komplett weg sein, oder kann man die auch ins nächste Jahr mitnehmen. Es wäre da Schwachsinn, wenn man nur wegen dem Datum das Geld „rauswirft“ und dann im nächsten Jahr finanzielle Schwierigkeiten hat, weil man kein Geld zur Verfügung hat.

...zur Frage

Was droht dem Vermieter schlimmstenfalls, wenn er eine falsche Nebenkostenabrechnung erstellt?

Ist es denn auch mit Risiken behaftet, wenn ein Vermieter falsche NK-Abrechnungen erstellt- oder muß er nicht mehr befürchten, als dass der Mieter widerspricht und Positionen streicht? Ist eine falsche Abrechnung streng genommen stafbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?