Welcher Vermittler gibt Rabatt auf die Bestandsprovision?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab einem Anlagevolumen von 50.000 EUR gibt es bei der FFB (Fidelity) einen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag aller dort gehandelten Fonds von 100% - sprich: man kauft und verkauft ohne Ausgabeaufschlag und ohne weitere Transaktionskosten über die KAGs. Das Depot ist auch kostenlos.

Die Fondsbank finanziert sich dann natürlich durch die Bestandsprovision, die irgendwo bei ca. 0,2% p.a. liegt und in den Verwaltungskosten des Fonds schon eingerechnet ist. Die Bestandsprovision geht nicht von der ausgewiesenen Fondsperformance ab, sondern ist darin bereits enthalten. Bei einem Depotvolumen von 500.000 EUR macht das also gerade mal 1.000 EUR p.a. für das ganze Depot aus. Sorry, aber von irgendetwas muss die Bank leben. Lieber eine vernünftige Vergütung für eine solide Bank, als Geiz-ist-geil-Investments, deren Vermittler/Bank demnächst pleite ist.

Es gibt mindestens zwei Anbieter, die als Fondsvermittlungen arbeiten und Bestandsprovisionen teilweise ausschütten bzw. mit anderen Kosten verrechnen. Diese halte ich jedoch aufgrund ihrer Größe für nicht solide genug, um sie hier zu empfehlen. IMHO werden diese sich nicht lange halten.

Hallo also bei uns bekommen die Vermittler solange Ihre Provision solange der Kunde bei uns im Geschaeft ist. Und dies jeden Monat. Besser als LV oder Bausspa. Denn wir wollen, dass die Kunden immer auf dem laufenden gehalten werden was es neues gibt und wie es im Geschaeft aussieht. mfg. Stardust

Was möchtest Du wissen?