Welchen Rentenfreibetrag hat man, wenn man 2015 in Rente geht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

2015 ist der % - Satz für den Anteil der zur besteuernden Rente, oder besser zur berechnung des freibleibenden Rentenanteils.

Also 12.000,- Nettojahresrente = 8.400,- in 2015 zu versteuern. steuerfreier Anteil ab dann 3.600,- pro Jahr.

2015 sind 30% der (anfänglichen) Rente steuerfrei. Der Betrag bleibt bei Steigerungen in den Folgejahren immer absolut. gleich.

Gruss

Barmer

Vorauszahlung Steuer bei Rente?

Ich beziehe seit 01.08.15 eine Altersrente und habe vorher als Angstellter Gehalt bezogen.

Mit dem Bescheid meiner Einkommenssteuer für 2015 erhielt ich zusätzlich einen Vorauszahlungsbescheid auf Basis der in 2015 erzielten Einkünfte, also anteilig Gehalt und Rente.

In 2016 beziehe ich jedoch nur noch eine Rente, ohne Nebenverdienste, die niedriger ist als mein Gesamteinkommen 2015 und von der Rente wären auch nur 60% zu versteuern. Die Vorauszahlung ist damit wesentlich zu hoch.

Sicherheitshalber möchte ich hier mal nachfragen, ob es sein kann, dass das Finanzamt auf dieser Berechnungsbasis eine Vorauszahlung fordern kann oder ob ich gegen diesen Bescheid Einspruch einlegen kann?

Vielen Dank an alle, die mir antworten.

...zur Frage

Eigentümer von Grundstück oder Immobilie ermitteln

kann man den Eigentümer eines Grundstückes oder einer Immobilie auf dem Behördenwege ermitteln?

Es geht um ein seit Jahren leerstehendes Haus.

Kommt man an die Daten als Dritter ran? Grundbuch oder ???

...zur Frage

Berechnung des Rentenfreibetrags?

Hallo, da das bald ja wieder aktueller ist: Weiß jemand von euch wie sich der Rentenfreibetrag berechnet?

...zur Frage

in 2005 festgeschriebener Rentenfreibetrag wurde 2011 gekürzt. Wie wird das berechnet?

Hallo zusammen,

der Rentenfreibetrag muss aufgrund der Rentenkürzung angepasst werden. Rentner vor 2005 - Rentenfreibetrag wurde somit in 2005 festgeschrieben. Scheidung 2011. Versorgungsausgleich; ab November 2011 somit geringere Rente. Rechenbeispiel: 2005 Freibetrag 50% 8.828,00€ 17.656,00 Jahresrente 2011 wurde der Freibetrag auf 8.320,00€ nach unten hin angepasst bei einer Jahresrente von 17.302,00€. Wie kommt man rechnerisch auf diesen Freibetrag? Ich käme auf 8.651,00€ 17302:17656= 0,979950 8828 X Factor 0,979950 = 8.651,00€. Wer kann mir helfen? Gruß Nipsild2

...zur Frage

Ich bekam Krankengeld, dann wurde die Rente bewilligt, nun muss ich die Steuererklärung machen, wie läuft das steuerlich?

Hallo zusammen,

Wende mich an die Community, da ich nicht mehr durchblicke. Habe von März 2014 bis März 2015 Krankengeld erhalten. Dann wurde die Rente bewilligt, rückwirkend zum Juni 2014. Und jetzt muss die Steuererklärung gemacht werden für 2014. Ist es richtig, dass für 2014 nur das Krankengeld von März 2014 bis Dez. 2014 für den Progressionsvorbehalt einzutragen ist? Brutto selbstverständlich. Und wo muss ich dann die enthaltenen Beiträge für die Sozialversicherungen eintragen? Und dann das spannende Jahr 2015. In der Steuererklärung 2015 Rente und Rentennachzahlungen angeben, es zählt das Zuflussprinzip. Aber wie erreiche ich dann die Herabsetzung des verminderten Krankengeldes (durch die Rentenzahlung) für 2014, da dieser Steuerbescheid 2014 neu berechnet werden muss. Ich habe nichts verständliches für mich gefunden. Wie kann ich dem Finanzamt gegenüber den Nettobetrag des Krankengeldes nachweisen? Dieser ist anscheinend wichtig wie ich gelesen habe. Und wie beantrage ich dann nach 2015 die neue Berechnung für 2014? Wäre toll, wenn mir jemand von Euch kurze, klare Ansagen zu diesem Schlamassel geben könnte. Es grüßt eine verzweifelte Steuerchaotin. Silvi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?