Welchen finanziellen Vorteil bringt die Gütergemeinschaft?

1 Antwort

Erst einmal hat er gar nichts davon, denn im Falle einer Trennung wird nur der Zugewinn in der Ehe geteilt.

Wie hoch wird die GreErwSt sein?

Im Jahre 2010 ist der Großvater verstorben. Er lebte in Gütergemeinschaft mit seiner Ehefrau (Großmutter). Erben waren Söhne 1 bis 5 – S – zur einen Hälfte und die Großmutter zur anderen. Es wurde fortgesetzte Gütergemeinschaft vereinbart.

Im Jahr 2017 verstrarb nun S5, der 2 (Enkel)-Töchter – ET – als Erben zu gleichen Teilen hinterließ. Auch diese erbten je hälftig.

Kurz nach dem Tod von S5 verstarb auch die Großmutter. Nun besteht eine Erbengemeinschaft nach der Großmutter aus S1, S2, S3, S4, ET1, ET2, wobei S1 bis S4 zu je 20 % und ET1 und ET 2 zu je 10% beteiligt sind.

Im Vermögen der Erbengemeinschft steht nun ein Wohngebäude im Wert von 250.000 €. Im Grundbuch ist zur Zeit als Eigentümer die Erbengemeinschaft als Eigentümer eingetragen. Alle Erben sind damit einverstanden, dass das Gebäude von S1 zu 50% und S2 und seiner Ehefrau zu je 25% fortgeführt wird, wenn diese an die übrigen Erben einen Betrag von insgesamt 150.000 € bezahlen.

Mit diesem Sachverhalt sind wir zum Notar gegangen. Er hat dann einen "Kaufvertrag"aufgesetzt: Im Entwurf steht, dass die Erbengemeinschaft den Erwerbern das Gebäude zu einem Kaufpreis von 250.000 € verkauft. Dadurch flössen 100.000 € mehr in die Erbmasse, die dann wieder S1 und S2 und seiner Frau zuflössen, wodurch das gewünschte Ergebnis erreicht sei. Es genüge eine Zahlung von 150.000 €, die restlichen 100.000 könnnten ja im Hinblick auf den nicht ausgekehrten Erbteil gestundet werden, hieß es.

Jetzt meine Frage: nach diesem Entwurf wird doch das komplette Gebäude verkauft, damit würde man doch auf 250.000 € GrErwSt zahlen? Aber 40% des Gebäudes "gehört" doch bereits S1 und S2 duchr Erbanfall, also müssten sie auf etwas, das ihnen bereits gehört auch GrErwSt zahlen? Kann man das nicht besser gestalten? Ich blick hier nicht ganz durch. Der Notartermin ist in einer Woche, sollte ich ihn absagen und einen anderen Entwurf schreiben lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?