Welche Zusatzversicherung macht für ein Baby Sinn?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

gar keine. Das ist die beste Versicherung. Jeder Versicherungsvertreter wird jetzt schreien vor Wut, weil seine Provision flöten geht. Denn einzig allein darum geht bei Versicherungen, um Provisionen und Angstmache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. eine Aufstockung privater Krankenversicherungsleistungen die dir wichtig erscheinen. das Baby ist aber sonst über die Eltern mitversichert. Sinn kann es machen die Absicherung der Familie im Todesfall eines oder beider Eltern nocheinmal zu prüfen und evtl. Lücken zu schließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo heidemariechen, das Baby dürfte über die Eltern (normalerweise) gesetzlichen krankenversichert sein, hat es Allergien oder andere gr. gesundheitlichen Probleme, könnte man über eine private Zusatzversicherung nachdenken, aber bei einem gesunden Baby würde ich nicht dazu raten. Für eine Haftpflichtversicherung ist es noch zu früh, das Baby macht ja noch nichts kaputt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alfalfa 30.06.2013, 23:36

Auch bei Zusatzversicherungen sind Gesundheitsfragen zu beantworten. Wenn gesundheitliche Probleme diagnostiziert sind ist es für eine Zusatzversicherung zu spät. :-(

0

Für Babys gibt eine stationäre Krankenergänzung durchaus Sinn am besten mit Rooming In Option. Das dürfte im einstelligen Euro Bereich pro Monat liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?