Welche Voraussetzungen muss ich haben, um Versicherungen zu verkaufen?

2 Antworten

DAs kommt darauf an, ob Ihr eine Gesellschaft vertreten wollt, Mehrfachagenten werden sollte, oder aber Versicherungsmakler.

Da beste wäre ohne Zweifel Versicherungsmakler. Erstmal habt ihr dann die Auswahl aus den besten Gesellschaften (die ihr natürlich kontaktieren müßte und Verträge mit denen machen müßt) und das gute Gefühl wirklich jedem Kunden die optimale Versorgung bieten zu könne.

Ihr braucht dazu aber eine spezielle Gewerbeanmeldung, nämlich die mit der Erlaubnis nach 34 c der Gewerbeordnung. Dazu muss man auch ein polizieliches Führungszeugnis einreichen und darf keien Eintrag im Schuldnerverzeichnis haben.

Dann noch die Frage, seid ihr sachkundig? habt ihr das Gebiet gelernt? wenn nein, wird es schwer mit einer sachkundigen Beratung.

Ach so, die Versicherungsagentur habt ihr dann selbst, die Verträge mit den Versicherern müßt ihr machen. Alle mal anschreiben. Aber die werden wissen wollen, ob ihr das könnt und was an Geschäft erwartet werden kann.Dafür bekommt ihr bei denen Schulungen auf die Produkte.

Soweit ich weis, muss man ein Gewerbe anmelden und dann kann man Provisionen von den Versicherungsgesellschaften erhalten, die man Versteueren darf. Genau weis ich das aber leider nicht.

Gewerbe anmelden auf Frau oder wie (schulden)?

Guten Tag zusammen

Ich hoffe mir kann jemand zu meiner missgünstigen lage helfen.Ich bin seit 3 jahren mit meiner frau verheiratet habe 3 kinder und habe Privat Schulden .Ich würde aber gerne um aus der arbeitslosigkeit zu kommen ein gewerbe auf meinen namen anmelden habe jedoch private Schulden die vor der Ehe entstanden sind. Jetzt zu meiner Frage wenn ich das Gewerbe anmelde dann wird wahrscheilich doch alles vom geschäftskonto weg gepfändet oder liege ich da falsch ? Kann ich ein Geschäftskonto auf den Namen meiner Frau eröffnen ? Meine Frau ist derzeit in Mutterschaft hat jedoch einen Vollzeit undbefristeten Arbeitsvertrag bei der Stadt Köln.Wie gehe ich am besten jetzt vor ? Auf meiner Frau alles anmelden ? oder was kann mir helfen das nicht alles gepfändet wird denn ich eröffne ein ebay Gewerbe bzw möchte eine Verkausfagentur gründen dh . es werden mir Kunden sachen zum Verkaufen bringen und das wäre ja totales chaos wenn das Geld der Kunden mir gepfändet wird . Was kann ich tun hat da jemand überhaupt ne Ahnung? Ich werde mal am Montag zu Gericht fahren und mir ausdrucken lasse wo ich überall schulden habe um eventuell eine lösung zu finden wie zb habe gehört es gibt so ne art privat insolvenz . Ich möchte das eröffnete Gewerbe nur nicht schaden und das geschäft soll weiterlaufen ohne das Geld einbehalten wird .. Ich versuche einen lösung zu finden bitte helft mir bin echt verzweifelt .wäre natürlich bereit wenn ich auch Geld verdiene meine schulden in art von insolvenz zurück zu zahlen sofern sowas geht . Lg Daniel

...zur Frage

Darf ein Hersteller bzw der Importeur eines Produktes einzelnen Onlinehändlern den Handel verwehren?

Hallo,

ich bekomme gerade durch einen Freund einen unglaublichen Vorgang mit, der mir mal wieder zeigt, wie Wirtschaft zu funktionieren scheint.

Es geht um ein Elektrogerät eines ausländischen Herstellers. Dieser hatte mehrere Importeure, die in Deutschland über Jahre das Produkt bekannt gemacht haben und diverse Internethändler akquiriert haben und so den Umsatz kontinuierlich gesteigert haben. Mittlerweile ist das Produkt ein Renner, so dass der Hersteller nun auf die Idee kam, eine deutsche Niederlassung einzurichten. Im Zuge dessen soll der Markt und die Produktstrategie - insbesondere im Netz - vereinheitlicht werden. Dazu gehört natürlich auch der Preis.

Als ersten Schritt wurden kurzerhand bestehende Verträge gebrochen. Bis auf einen Importeur werden alle anderen nicht mehr beliefert (Klagen der Importeure laufen wohl bereits). Dadurch wurde natürlich diesem einen Importeur sehr viel Macht übergeben. Ich nehme mal an, damit dieser den Willen des Herstellers hierzulande umsetzt, ohne dass es auf ihn zurückfällt. Dieser nutzt nun auch seine Macht und beliefert einen Großteil des Internethandels nicht mehr. Insbesondere die Händler der ehemals konkurierenden und verhassten Importeure). Bis auf eine Handvoll Internethändler bekommt keiner mehr Ware. Egal wie viele Händlerexistenzen darunter leiden. Händler, die über Jahre hinweg in das Produkt und deren Werbung investiert haben. Im nächsten Schritt werden nun die Einkaufspreise für die verbliebenen Händler massiv angehoben, damit der gewünschte UVP am Markt durchgesetzt wird. Aus meiner Sicht eine Riesensauerei, zumal auch die Kunden unter dem künstlich hochgehaltenen Preis zu leiden haben.

Wer weiss, ob hier möglicherweise eine Chance besteht, den Hersteller oder Importeur dazu zu zwingen, die Internethändler wieder mit Ware zu versorgen, bzw. welches Recht hier Anwendung findet. Den Namen des Herstellers bzw. Importeurs kann ich leider momentan noch nicht nennen.

...zur Frage

Gestern war ein Finanzberater von der AWD bei mir!!!!

Hallo liebe User,gestern war so ein Finanzberater von der AWD bei mir,mit einem ehemaligen Arbeitskollegen von mir. Der Kollege wollte meine Meinung dazu hören,also was ich davon halte, wenn er auch eine Karriere bei der AWD macht. Ich sagte ihm,das ich mich leider in dieser Branche nicht so auskenne. Soweit ich weiß,sind diese Finanzberater einem geissen Druck ausgesetzt,da sie ja auf Provision arbeiten. Weiterhin müssen die der überzeugend rüberkommen,um den Kunden auch was verkaufen zu können,usw. Also für mich wäre das garnichts. Desweiteren wollte mir der Fritze von der AWD natürlich auch was andrehen. Er meinte das ich unbedingt eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen sollte. Jetzt bin ich am überlegen,ob ich das machen soll,oder nicht. Zurzeit arbeite ich ja noch als Bäcker,aber 2012-2014 mache ich meine Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker (Bäckereitechnik). Wenn ich also jetzt eine Bu abschließe,muss ich de Vertag doch spätestens 2014 wieder ändern,da ich dann ja als Techniker arbeiten werde. Geht das überhaupt??? Und wie ist das mit den Versicherungen??? Sagen wir mal,ich bekomme plötzlich eine Mehlstauballergie.....zahlen die mir dann eine Rente,oder sagen dann z.b. Sie sind ja noch jung und können noch was anderes lernen, oder in einer anderen Branche tätig werden. Und würden die auch zahlen,wenn ich z.b. durch ein Rückenleiden diesen Beruf nicht mehr ausüben kann??? Wenn das nicht der Fall wäre,kommt das für mich auf keinen Fall in Frage. Das würde dann ja garnichts bringen. Oder nehmen wir mal im schlimmsten Fall an,ich hätte auf einmal einen Tumor und könnte garnicht mehr arbeiten,in keinem Beruf,bekommt man dan garnichts??? Mfg Florian

...zur Frage

Zukünftig leben unterm Existenzminimum?

Servus Leute Also ich bzw meine Familie hat ein riesen Problem... ich fang mal vorne an: (ich lasse groß/klein schreibung mal aussen vor, dann gehts schneller)

Ich bin 22(m),3.Lehrjahr bei Volvo, mein Vater selbstständig,47, schlecht Bezahlt bis zu 13 Stunden am tag am arbeiten, mein kleiner bruder, 14, 9.Klasse, meine Schwester, 19 ist krank /4 jahre bulemie, als arbeitsunfähig erklärt vom arbeitsamt, meine mutter 40, lebt bei ihrem neuen freund.

es ist schwer zusammenzufassen: in den letzten 3-4 jahren ham meine eltern sich 2 mal getrennt, letztlich sind sie vor 1 einhalb jahren zusammen gezogen, weil sie eingesehen haben, dass meine schwester einfach zu krank ist und mein kleiner bruder auch plötzlich diverse macken bekommt...(grundloses übergeben im bus auf dem schulweg, ohne normale krankheit). Fünf monate später - also vor einem jahr, kam raus, dass meine mutter plötzlich ein freund hat., weil sie ja ach so unglücklich hier ist und mein vater nie zeit/verständnis/liebe hat und so. die arbeit is halt der grund, ich kann beide verstehen.

nun gut - beide haben altlasten von damals. wir hatten viel pech mit den wohnungen, schimmlige und so, wir mussten folglich renovieren, und andere dinge, von denen ich nichts weiß, welche schulden verursachten, mein vater hat nebenbei für einen anwalt fast komplett ein einfamilienhaus saniert und wurde übern tisch gezogen - etwa 25.000€ die er nie sah. gut, altes holz.

bis meine mutter noch hier gewohnt hat lief alles auf der null-grenze. Quasi, man kann leben und pendelt finanziell stabil. Die wohnung (4 Zi Kü+Ba) 1000€ im monat der unterhalt, essen, versicherungen, meine schwester (weil schule zu ende, über 18, keine arbeit =kein kindergeld) und die altlasten, muss mein vater das jahr seit meine mutter weg is alleine tragen, mein azubi gehalt hilft leider auch nich viel. da er selbstständig ist, hat er einen gutgemeinten fehler gemacht. Er hat die einkommenssteuer benutzt, um uns über wasser zu halten, dass hier nich die lichter ausgehen. Nur irgendwann kommt man den nachzahlungen nich hinterher /gas/wasser etc.

ich hatte letzten monat 2000€ organisiert, um die mäuler vom finanzamt zu stopfen... bez. der einkommenssteuer und auch gas/wasser. Mein vater hat noch mehr arbeit angenommen, um etwas mehr geld zu bekommen... aber die altlasten... heut komm ich von der schule, finde briefe bei ihm... noch versicherungen und eine 900€ vom Amt inkl. der drohung zur pfändung, die bereits ermahnt wurden. Mein Vater ging mit magen geschwüren arbeiten, wir haben nen gammligen opel Astra von 94, keinen einen flachbild TV, und nix krass teures, was andere leutehaben. ich komm auch an kein geld mehr. ich weiss nich weiter. ich kann auch noch nich ausziehen, das geld reicht nicht und ein großer umzug is auch zu teuer, uns fehlt ja jetz schon das geld.

Hilfe.

warscheinlich gibts da kein ausweg, ausser einem riesen knall und alle hocken auf der gasse, aber das is mein letzter weg... auf die schnelle grüße

Marcus

...zur Frage

Steuer für Provisionen meiner Vertriebspartner

Hallo zusammen,

ich bin 21 Jahre alt und werde demnächst ein Einzelunternehmen gründen, welches eine Homepage beinhaltet und eine Dienstleistung anbietet. Diese Dienstleistung kann prinzipiell jede Person annehmen wollen, gibt es auf dem deutschen Markt noch nicht, aber man kommt ohne einen Hinweis anderer nicht auf die Idee solch eine Dienstleistung anzunehmen. Deshalb suche ich Methoden wie man die Menschen auf diese Dienstleistung hinweisen kann. Hierbei kam bei mir die Idee auf, Vertriebspartner zu suchen die auf Provisionsbasis die Menschen auf die Dienstleistung aufmerksam machen. Diese können zb. auf Internetportalen wie facebook, twitter, instagram werben oder im reallife durch empfehlungen, briefkasteneinwürfe etc. neue Kunden akquirieren. Der Vertriebspartner wäre pro Kauf eindeutig identifizierbar -ja es wäre alles durchdacht... Nur die Steuer macht mir Probleme weshalb ich Fragen hätte: 1. müssen meine vertriebspartner für ihre provision ünerhaupt steuern zahlen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies so ist - jedoch gibt es auch beispiele, wo keine steuer auf provisionen gezahlt werdn mussten, denn in meinem fitnessstudio habe ich einmalig 20 euro erhalten, weil sich jemand wegen meinen empfehlungen angemeldet hat. Das Fitnessstudio wirbt sogar damit. Weiterhin erhält mein Vater manchmal Provisionen, wobei er sagt dass er diese nicht versteuern muss- könnte jedoch auch schwarz über die bühne gehen. 2. Angenommen sie müssen die zusätzlichen einnahmen versteuern, ( ich habe 0.00 Ahnung von Steuern ) wie hoch ist der aufwand diese in deren einkommenssteuererklärung kenntlich zu machen? Habe noch nie eine gemacht... Könnte es ein grund sein kein vertriebspartner zu werden, da das mit steuern und steuererklärung zu aufwendig ist? 3. Ich will kein Steuerhinterzieher o.Ä. werden, keine Sorge, trotzdem interessiert mich, was passiert, wenn meine Vertriebspartner die Provision nicht versteuern?! Wie kommt das Finanzamt auf die Idee, dass diese Geld von mir erhalten haben? Meine Idee wäre, dass dies in meiner Gewinn/Verlust Rechnung steht, welches ich dem FA geben muss, was mich auf die Frage bringt wie diese GuV Rechnung aussieht... Müssen da die Namen meiner Vertriebspartner draufstehen oder steht da dann nur " Ausgaben für Provisionen: 100 €" - und mehr nicht? Wie muss man sich das vorstellen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antwort. LG

...zur Frage

Zeitpunkt wann verkaufen

Habe eine Aktie gekauft die nun in kurzer Zeit 350 Prozent mit wenigen Nachrichten zugelegt hat. Bin mir nicht sicher um noch mal nach zu legen oder besser zu verkaufen. Wann sollte man verkaufen, wann ist der richtige Zeitpunkt? Es ist natürlich wie immer bei mir ein Pennystock.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?