Welche Vor- und Nachteile hat es, wenn eine oder zwei Personen in dem Mietvertrag stehen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mieter, Gegenzeichner des Vertrages und die, die wirklich drin wohnen, müssen nicht übereinstimmen.

Wenn 2 unterschreiben, dann haften die auch beide und müssen sich bei allen Vertragsänderungen einig sein, auch wenn nur einer ausziehen will.

Steht nur 1 im Vertrag, dann bestimmt der alles, der haftet auch. Wenn der kündigt, dann sitzt theoretisch auch der andere auf der Strasse.

Beides hat Vor- und Nachteile. Solange sich beide einig sind, gibt es in beiden Varianten keine Probleme. Wenn es Streit gibt, dann kommt es darauf an. Der Unterzeichner ist dann oft der Dumme, weil er haftet. Er hat jedoch auch die "Macht", alleine Vertragsangelegenheiten zu ändern.

Zweitwohnung weil sie mit im Mietvertrag steht?

Hallo, Folgende situation. Ich suche für mich und meine Tochter ( die alle paar we's zu mir kommt) eine neue Wohnung. Meine Freundin sieht sich die Wohnungen auch an, weil unser plan ist, ende 2018 zusammen zu ziehen. Jetzt haben wir eine Wohnung gefunden, und ich will sie nehmen. Die Vermieterin will das wir beide im Mietvertrag stehen. Generell kein Problem , jedoch hat meine Freundin ja noch eine eigene Wohnung an die sie bis ende 2018 gebunden ist. Wenn sie jetzt bei mir im Mietvetrag mit eingetragen wird, hat sie dann eine Zweitwohnung? Und muss sie dann für die Zweitwohnung Steuern zahlen? Denn ihr Hauptwohnsitz bleibt bei ihrer bisherhigen Wohnung. Und die Miete zahle ich, bis ende 2018 allein.

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Reicht eine Zusatzvereinbarung zum Mietvertrag um einen zweiten Mieter aufzunehmen?

Meine Mieterin möchte ihren Freund in ihrer Wohnung aufnehmen. Reicht eine formlose Zusatzvereinbarung , dass Herr XXX in den bestehenden Mietvertrag aufgenommen wird und damit in die Rechte und Pflichten des Vertrages mit eintritt? oder muss ein komplett neuer Mietvertrag her?

...zur Frage

Nachdem mein Untermieter seinen Hausdienst (Treppenwischen 1. Stock) nicht gemacht hat, bekam ich schriftliche Abmahnung vom Vermieter - was tun?

Es wurde vereinbart daß er sich am Hausdienst (wöchentlich) beteiligt. Die meiste Zeit habe ich es gemacht. Nur in meiner Abwesenheit sollte er das übernehmen. Auf seine Bitte, die Hälfte der Kaution als Monatsmiete abzugelten, bin ich eingegangen. Danach hat er noch eine Miete entrichtet und wollte Ende Juni ausziehen. Ausgezogen ist er am 10. 07. 2016, hat die Hausschlüssel (als "Pfand"!) mitgenommen und mir mitgeteilt daß er sie mir gegen den Rest der Kaution übergibt. Jetzt droht er mir mit dem Anwalt, wenn ich ihm fristgemäß das Geld nicht übeweise.

...zur Frage

Mietvertrag, hab ich Meldepflicht?

Hallo, mein Freund und ich ziehen demnächst in unsere gemeinsame Wohnung. Nun ist die Frage wer steht im Mietvertrag? Wir haben uns darauf geeinigt das er als Haupmieter drin stehen soll. Mir sind die Nachteile bewusst. Nun habe ich gelesen manchen Vermietern ist es sehr wichtig das beide im Mietvertrag stehen, sollte dies der Fall sein, lass ich mich mit aufnehmen. Meine Frage jetzt, muss ich mich dann ummelden? Das möchte ich eigentlich nicht denn mein Hauptwohnsitz ist zuhause, werde mich aber bei meinen Freund auch aufhalten. Aber halt nicht so oft wie zuhause, er ist nämlich in der Schichtarbeit tätig, da werde ich nämlich sicher bei mir zuhause sein. Danke für euere Antworten.

...zur Frage

Wohngemeinschaft, Wohnsitzummeldung

Hallo

Ich möchte mit meiner Freundin zusammen ziehen und mir mit ihr in einer Studenten-WG mit noch zwei anderen Mitmietern ein Zimmer teilen. Mein Frage nun, wenn mein Name in dem Mietvertrag auftaucht, muss ich dann auch meinen Wohnsitz ändern?! Denn bei einem Zweitwohnsitz würden weiter Kosten (Zweitwohnsitzsteuer) anfallen. Oder wäre es illegal, wenn ich nicht im Mietvertrag auftauche, sondern meinen Beitrag privat an meine WG-Partner zahle. Um eine schnelle Antwort würde ich mich freuen! Danke!

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?