Welche Versicherungen sollten beim Hausbau abgeschlossen werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf alle Fälle eine Bauherrenhaftpflicht abschließen. Die Gebäude- / und Feuerversicherung mussten wir erst zur Hausübergabe nachweisen. Bis dahin war das Haus über die Baufirma versichert. Die Feuerversicherung war u.a. für die Auszahlung öffentlicher Mittel von Bedeutung.

Wir mussten damals eine Brandversicherung bei der Bank vorweisen, ebenso wie eine Bauherrenhaftpflichtversicherung. Weiter mussten noch die privaten Helfer bei der BErufsgenossenschaft gemeldet werden, damit diese unfallversichert waren.

Versicherungen, die man (Bauherr) unbedingt haben sollte:

  • Feuerrohbau (als Bestandteil der späteren Wohngebäudeversicherung)
  • Bauherrenhapftlichtversicherung

Versicherungen, die man haben kann und sich i.d.R. mit dem Bauunternehmen teilt (hängt aber von dem Bauvertrag ab):

  • Bauleistungsversicherung

Außerdem:

  • Risikolebensversicherung, denn der Tod des Bauherren (oder des Ehepartners) beendet nicht die Verpflichtungen aus dem Grundstückskaufvertrag, den Bauverträgen oder der Finanzierung

Eine unabhängige Beratung, welche Versicherungen sinnvoll sind bekommt man bei einem gerichtlich zugelassenen Versicherungsberater - gegen Honorar.

Die Antwort proffessionell ,der Hinweis auf eine gerichtlich ? (Gewerbeordnung §34e ) zugelassenen Versicherungberater (gegen Honorar versteht sich ..) eher zwiespaltig, da auch hier zwei Verträge abgeschlossen werden (Vermittler / Honorarvereinbarung ) : sogenannte Kurzberatung belaufen sich auf pauschale "Beantwortungrahmen" ab ca.29,- € pro Beratung ,eine umfassede Beratung ab ca. 255,- € Erstberatung (Auskunft Bundesverband der Honorarberater) ..und das für die oben genannten Vorsorgen..? ..da denke ist ein Vergleich über generelle Maklerschaft (denen auch Honorarberater angeschlossen sind..) wohl kostengüntiger und haftbar zu machen für Beratungsfehler sind beide Berufsgruppen gleichbleibend ! HG DerMakler

0

Wie würdet ihr 100.000 € langfristig (mind. 20 Jahre) anlegen/investieren?

Immobilien, Aktienfonds.....?

Immobilien und Aktien sind derzeit bereits überwiegend hoch bewertet. Was würdet ihr tun mit Fokus auf das Thema Altersvorsorge?

...zur Frage

Welche Versicherungen für Neugeborenes?

Hallo, ich bin schwanger und werde Ende des Jahres zum ersten Mal Mutter. Welche Versicherungen sollte man den abschließen wenn man ein kleines Kind bei sich hat? Gibt es irgendwelche Versicherungen die man sofort abschließen sollte wenn man Eltern wird?

...zur Frage

Grundstück direkt kaufen oder Grundstück plus Haus finanzieren mit gutem Eigenkapitalanteil?

Hallo, wie in der Überschrift steht würde es mich interessieren welchen Weg ihr für schlauer haltet. Es geht konkret darum:

Grundstück kostet 70000€.

Haus kostet mit allen drum und dran 330000€

Eigenkapital 100000€

Finanziere ich alles zusammen, dann kann ich die 100000€ direkt als Eigenkapital dazulegen und erhalte gute Zinsen.

Ich könnte aber auch das Grundstück direkt kaufen und hätte 30000€ über und könnte damit die 330000€ finanzieren und erhalten einen nicht ganz so guten Zins. Was denkt ihr ist besser?

Beste Grüße

Chris

...zur Frage

Finanzplan beim Hausbau?

Hat jemand Erfahrung? Mir sind zwei Dinge besonders wichtig, auch wenn es noch in weiterer Zukunft liegt:
1. Finanzierung bei Baum selbst. Mit wie viel Schwankung muss man rechnen? Ich möchte nicht gesagt bekommen so und so viel Euro einplanen und dann steht man da und muss 200% mehr bezahlen.
2. Nachhaltigkeit und Finanzierung nach dem beendeten Hausbau. Das wäre mir auch sehr wichtig.
Ich stecke wirklich noch in den Kinderschuhen der Planung, sofern man das überhaupt schon Planung nennen kann. Aber ich sammle gerne Tipps und Erfahrungen.
Danke

...zur Frage

Welche Versicherungen werden bei vermietete ETW benötigt?

Wer kann geeignete Gesellschaften für Versicherungen bei vermieteter Eigentumswohnung nennen? Was muss man alles beachten? Danke sehr.

...zur Frage

Braucht man für einen Hausbau unbedingt eine Bauherrenhaftpflicht und Bauleistungsversicherung

... oder kann man sich diese Versicherungen unter Umständen sparen. Welches Risiko geht man dann ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?