Welche Versicherungen sind für einen Neubau wichtig und wo sollte man sie abschließen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für die Immobilie:

Bauherrenhaftpflicht: unbedingt nötig, wenn Ihr denn selbst baut und der Bauherr seid. Ansonsten hat die der Bauträger, aber zur Sicherheit fragen. Einmalprämie, abhängig von der Bausumme, unter 100,- Euro.

Bauleistungsversicherung (Kaskoversicherung des unfertigen Gebäudes exkl. Feuer): nur notwendig wenn Ihr selbst baut. Wenn nicht, sollte dazu was im Werkvertrag mit dem Bauträger stehen. Einmalprämie, abhängig von der Bausumme, grob 250 - 400,- Euro

Feuerrohbauversicherung: kann man extra abschliessen, macht aber kein Sinn. Ist der Wohngebäudeversicherung (die greift erst wenn bezugsfertig) kostenfrei vorgeschaltet. Ihr müsst Euch ja sowieso um eine Wohngebäudeversicherung ab Bezugsfertigkeit kümmern.

Hier (alle 3 Bereiche) gibt es enorme Preis- (teilweise mehrere 100 %) und Leistungsunterschiede, deshalb zum Versicherungsmakler.

Für Euch:

Ggf. (abhängig von Vermögen, Einkünften, familiärer Situation, usw.) Risiko-LV. Entweder konstante oder fallende (u.U. parallel zur Restschuld fallend) Versicherungssumme, eine oder mehrere versicherte Personen.

Am besten zu einem Versicherungsmakler gehen, gute können hier auch die meisten günstigen Direktversicherer vermitteln (so wie Cosmosdirekt).

Vielleicht verlangt auch das finanzierende Kreditinstitut eine Risiko-LV zwecks Abtretung. Blos nicht bei einer Bank abschliessen, i.d.R. viel zu teuer.

Lora777 18.06.2015, 15:27

oh,...das ist ja einiges was man berücksichtigen muss....

Ein Bauunternehmen macht uns den Rohbau fertig, und dann haben wir einige Sub.firmen angefragt, die uns dann sowas wie Heizung, Estrich, Elementebau, Dach, etc. machen...Einiges wird aber auch durch Eigenleistung gemacht...

Danke für deine Antwort! :)

0
Hanseat 18.06.2015, 15:43
@Lora777

Dann definitiv für den zweiten Teil eine Bauherrenhaftpflicht und eine Bauleistungsversicherung. Für den Rohbau das mit dem Bauunternehmen klären.

0

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung ist für Bauherren auf jeden Fall sinnvoll und anzuraten. Welche Risiken eine "Rohbauversicherung" absichert wäre zu prüfen, zumal wenn die Arbeiten durch einen Bauträger ( Hoch-und Tiefbaufirma ) ausgeführt wird deren Versicherung einspringen würde. Welcher Versicherer zu den günstigsten Anbietern gehört kann leicht durch einen Vergleich über Verivox oder Check 24 leicht. ermittelt werden. 

Hanseat 18.06.2015, 15:01

Unsinn, bei beiden findet man nur ca. 30 - 50 % der wirklich guten Anbieter.

1
Lora777 18.06.2015, 15:09
@Hanseat

ich geh meistens nach den Empfehlungen... und dann vergleiche ich die Anbieter miteinander...z.B. Cosmodirect und LVM sollten gut sein...

0
Hanseat 18.06.2015, 15:20
@Lora777

Wenn Du von Risiko-LV sprichst, ist Cosmos relativ günstig aber nicht immer der günstigste Anbieter. Hier ist die LVM viel zu teuer.

Wenn Du von Bauversicherungen sprichst (Bauherrenhaftpflicht, Bauleistungsversicherung, usw.), dann kannst Du Cosmos vergessen (viel zu teuer und schlecht) und die LVM hat zwar gute Bedingungen, ist aber ebenfalls sehr teuer.

0

wichtig ist erst mal eine Rohbauversicherung, später die Wohngebäudeversicherung (wird von Rohbau- in Wohngebäude umgewandelt).

Zusätzlich macht eine Risiko-Lebensversicherung und ein Berufsunfähigkeits-Schutz natürlich Sinn.

Genaueres (zu Gesellschaften und Absicherungshöhen) kann ich gerne auch noch beantworten, einfach eine Nachricht schicken...

Lora777 18.06.2015, 14:55

Ja, das denke ich auch...das es sinnvoll ist... Danke für deine Antwort! :)

0

uns wurde z.B. Cosmosdirekt empfohlen. Hat jemand Erfahrungen damit?

Hanseat 18.06.2015, 15:03

Ein Direktversicherer für solche, relativ speziellen Versicherungen ?

Oder sprichst Du von einer Risiko-LV ? hier ist Cosmosdirekt zwar relativ günstig, aber je nach Beruf und Familienstand usw. gibt es bessere und günstigere Angebote.

0
Lora777 18.06.2015, 15:10
@Hanseat

zum Beispiel? Ja, meinte die Risiko-LV... :)

0
Hanseat 18.06.2015, 15:22
@Lora777

bei Nichtrauchern z.B. Deutsche Lebensversicherung (Allianz-Tochter), Europa, Hannoversche, Canada Life, InterRisk

0

Hallo,

am besten einen Versicherungsmakler kontaktieren!

Pauschal kann man natürlich nicht sagen benötigt wird.

Nach Fertigstellung: Wohngebäude-, Hausrat-, Glas-, etc.

Grüße

Lora777 18.06.2015, 14:29

Ich bin mir nicht sicher ob man das alles wirklich braucht. ich denke wichtig ist Lebens-Risiko-Versicherung,...

0

Was möchtest Du wissen?