welche Verkehrsregeln gelten denn bei Skifahrern, wann muß ich Schadenersatz leisten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rücksicht auf die anderen Skifahrer und Snowboarder nehmen.

Beherrschung der Geschwindigkeit und der Fahrweise.

Wahl der Fahrspur:

Der von hinten kommende Skifahrer oder Snowboarder muss seine Fahrspur so wählen, dass er vor ihm Fahrende nicht gefährdet.

Üerholen:

Überholt werden darf, aber nur mit einem Abstand, der dem Überholten für alle seine Bewegungen genügend Raum lässt.

Einfahren und Anfahren:

Jeder, der in eine Skiabfahrt einfährt, nach einem Halt wieder anfährt, muss sich nach oben und unten vergewissern, dass er dies ohne Gefahr für sich und andere tun kann.

Anhalten:

Jeder muss es vermeiden, ohne Not an engen und unübersichtlichen Stellen aufzuhalten. Ein gestürtzter Ski- oder Snowboardfahrer muss eine solche Stelle so schnell wie möglich frei machen.

Aufstieg und Abstieg:

Jeder, der aufsteigt oder zu Fuß absteigt, muss den Rand der Piste benutzen.

Beachtung der Zeichen:

Jeder muss die Markierungen und die Signale beachten.

Hilfeleistung:

Bei Unfällen ist jeder zur Hilfeleistung verpflichtet.

Ausweispflicht:

Jeder muss im Falle eines Unfalls, egal ob Zeuge oder Beteiligter, seine Personalien angeben.

http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Startseite/Artikel,-Die-FIS-Regeln-Richtiges-Verhalten-auf-der-Piste-arid,1143486regid,2puid,2pageid,4288.html

man spricht hier von den sogenannten FIS -Regeln. Dies sind weltweit geltende Regeln des Internationalen Ski-Verbandes. Es ist fast so wie beim Autofahren: kommt es zu einem Unfall, mußu der von hinten kommende Skifahrer Schadenersatz leisten. Also Vorsicht!

Was möchtest Du wissen?