welche Steuern und Kosten fallen an, wenn ich meine Eigentumswohnung zum Teil verschenken will?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kosten werden sich in Grnezen halten. Es richtet sich nach dem Wert der Wohnung.

Was viel entscheidender sein kann wird eventuell die Schenkungssteuer sein. Die Schwester ist Steuerklasse 2, das bedeutet 20.000,- Freibetrag auf den Verkehrswert. Für den Rest 30 % Steuer.

Ich würde Dir nicht empfehlen, einen Miteigentümer in das Grundbuch eintragen zu lassen. Bei Streitigkeiten oder Wunsch nach Bargeld können/werden die Miteigentümer (Deine Schwester oder deren Erben) eine Zwangsversteigerung herbeiführen und Du bist Deine Hälfte auch los.

Schenke Deiner Schwester lieber einen angemessenen Geldbetrag, aber die Höhe sollte ca. 1/4 weniger sein als der hälftige Wohnungsverkehrswert. Das Viertel ist ein ideeler Abschlag, weil Barvermögen einen höheren Sofortnutzen als ein (zwangsversteigertes) Immobilienvermögen hat.

Von der ideellen Teilung möchte ich abraten. Gib ihr Geld, eventuell ein Wohnrecht oder einen Erbanspruch , eine Vorkaufsrecht oder eine Kombination daraus, die Kosten kannst Du beim Notar erfragen. Du kannst auch die Mieterlöse aufteilen.

Was möchtest Du wissen?