Welche Steuern sind fällig beim Verkauf eines Doppelhauses mit Ackerland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann Dir nach dem dünnen Sachverhalt keiner sagen.

Geerbtes Haus mit alten-recht und zum Doppelhaus umgebaut

War das ein Bauernhaus, was zu einer Landwirtschaft gehörte?

verpachtetes Ackerland.

Wurde der landwirtschaftliche Betrieb, zu dem das Ackerland gehörte, aufgelöst?

  1. Annahme: Wenn der bäuerliche Betrieb zu dem das Land und ggf. Haus gehörte aufgelöst ist, dann würde der Verkaufserlös völlig steuerfrei bleiben, wenn seit dem Zeitpunkt 10 Jahre vergangen sind.

  2. Annahme: Wenn der Betrieb zwar aufgelöst ist, aber noch keine 10 Jahre vergangen sind, ist nach § 23 EStG ein privates Veräußerungsgeschäft gegeben udn die Einkünfte sind zu versteuern. WEnn die nichtvermietete Wohnung seit 2012 selbstgenutzt wird, würde di steuer auf den Anteil entfallen.

  3. Annahme: wenn der Betrieb noch nicht aufgelöst ist, einen Steuerberater, oder eine landwirtschaftliche Buchstelle aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rat2010
12.08.2014, 09:49
Wurde der landwirtschaftliche Betrieb, zu dem das Ackerland gehörte, aufgelöst?

Das ist der entscheidende Punkt. Nur sagt die Praxis: wenn es der Erbe noch nicht gemacht hat, sieht es schlecht aus. Der Erblasser verliert dabei nur Geld und macht das deshalb eher selten.

0
Kommentar von Theoden
12.08.2014, 11:40

Sorry, es ist so das ein Alten-recht darauf besteht und noch von meinen Eltern genutzt wird. Außerdem gibt es noch eine kleine Wohnung die vermietet ist. Das Ackerland ist verpachtet. Ich möchte alles zusamen verkaufen und frage deswegen nach ein paar Tipps. Was zu beachten ist und was an Steuern dann auf mich zu kommt. Wegen Einverständnisse von meiner Familie gibt es keine Probleme.

0

Wann wurde es denn vom Verstorbenen gekauft?

Wenn das 10 Jahre oder mehr her ist, dann fallen keine Steuern an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
12.08.2014, 10:34

Woher weißt du das?

Ich kenne Leute, die Grundstücke nach 35 Jahren verkaufen und es fallen Steuern an.

1

Was möchtest Du wissen?