Welche Steuern müssen erbracht werden wenn man Pachtet?

2 Antworten

Das man ein Erbbaurecht eingeräumt bekommt, ist ein grundstücksgleiches Recht und unterliegt der Grunderwerbsteuer.

§ 2, Abs. 2 Nr. 1 GrdErwStG.

Die Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer ist das 18,6fache des Jahresbetrags des Erbbauzinses.

Grundsteuer sind ebenso fällig, da geht es nach dem Einheitswert.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?