Welche Steuerklassen und wieviel netto?

3 Antworten

Hallo,

wenn man zwei Minijobs (zusammen mehr als 450 Euro brutto) gleichzeitig hat, fallen die gesamten Sozialversicherungsbeiträge an (nur Arbeitslosenversicherung entfällt). Wenn die Bruttoverdienste für beide Beschäftigungen zusammen weniger als 850 Euro betragen, werden die Arbeitnehmerbeiträge wegen der Gleitzone verringert. Anspruch auf Arbeitslosengeld besteht nach Beschäftigungsende nicht.

Wenn man eine Beschäftigung für mehr als 450 Euro brutto hat, fallen alle Sozialversicherungsbeiträge an. Wenn der Bruttoverdienst unter 850 Euro liegt gelten die Regelungen der Gleitzone für die Arbeitnehmerbeiträge (bei Brutto unter 500 Euro sehr stark spürbar). Die andere Beschäftigung ist als Minijob versicherungsfrei. Nach Ende der Hauptbeschäftigung besteht nach 12 Monaten Beschäftigungsdauer ein Arbeitslosengeldanspruch. In der Rentenversicherung werden beide Bruttoverdienst addiert. Nur wenn beide Verdienst zusammen unter 850 Euro liegen, gilt die Gleitzone. Von der Rentenversicherung im Minijob kann man sich auf Antrag befreien lassen. Ggf. ist eine Beratung durch die Deutsche Rentenversicherung sinnvoll.

Nettolohnrechner:

http://www.sueddeutsche.de/tools/gehaltsrechner

Gruß

RHW

Vorweg - als Familienmitglied kostenlos weiter versichert zu sein geht nicht mehr. Du mußt Dich selbst krankenversichern, wenn Du mehr als einen Minijob (max 450 €) oder ein anderweitiges Einkommen höher als 425 € in 2017 monatlich hast.

Mache Deinen 2. Job zu einem regulären Midijob mit Steuerklasse 5 und behalte den 1 Job als Minijob.

1

Daß ich DANN nicht weiter kostenlos kfamilienversichert bin, weiß ich ok.

Ömm jaa... ok höherer Verdienst auf Stkl. 5 und dann

Job 2 auch Stkl. 5, oder wie verstehe ich das???

Welche Stkl. für beide?

Wieviel bleibt netto gesamt?

Sorry...

0
1
@Michse

P.S.: Wieso Midijob? Midijob wäre es ja nur dann, wenn es kurzfristig wäre!! Ist es ja beides nicht! Beides unbefristet und lebenslang (?)

Habe beide Jobs noch nicht.

0
1
@Snooopy155

Ok heißt also beide Stkl. 5.

Midijob sozialversicherungspflichtig und der

Minijob bleibt brutto = netto.

Ok danke :)

0
40
@Michse

In dem Link steht doch, daß ein Minijob zusätzlich erlaubt ist.

Minijob heißt der Arbeitnehmer führt keine Steuern ab und es gibt auch keine Steuerklasse hierfür.

Midijob Steuerklasse 5

0

Einer der Jobs als Minijob(keine Steuer und deshalb auch keine Steuerklasse) und der andere als Midijob mit Steuerklasse 5.

Wieviel Steuer letztlich, nach Steuererklärung im nächsten Jahr, fällig wird hängt auch vom Einkommen deines Ehegatten ab. Zwischen 0 und 42%.

2 Mini 400-Jobs - was mit Steuer? darf über 400 euro

Hallo zusammen,

ich bin 23 Jahre alt , bin Student und will Geld für mein Studium vedienen....

seit einem Jahr arbeite ich privat bei einem Mann als Mini job mit 400 euro Basis..

dafür musste ich keine Lohnsteurkarte hinlegen, da jemand Pauschal vom Minijob-Zentrale Irgendwas bezahlt (kenne ich mich nicht aus mit Steuer und so)..

also da hab ich etwa 100-200 Euro verdient pro Monat.

Jetzt habe ich mich für einen weiteren 400 Euro-MiniJob in der Uni-Klinik beworben. da aber musste ich eine Lohnsteuerkarte abgeben, und zwar 1.Klasse ( weil halt mein 1.Karte)..

jetzt will mein neuer Arbeitsgeber wissen, wie viel ich jeden Monat bei dem alten Job verdiene..(weiss nicht warum)..und hat gemeint..ich soll darauf beachten, bei beiden ZUSAMMEN, nicht über 400 euro zu verdienen. außerdem hat er gemeint, dass ich ab jetzt bei dem älteren Job einen 6.Klasse Steuer bezahlen muss...

jetzt lauten die Frage...

1.wie viel Steuer muss ich jetzt bezahlen bei 2 Jobs, falls ich bei beiden zusammen nicht mehr als 400 euro verdiene...

2.wie viel Steuer muss ich jetzt bezahlen bei 2 Jobs,falls ich bei beiden zusammen über 400 euro verdiene..

  1. falls ich auf einen von den 2 Jobs verzichte, aber nun bei diesem einzigen Job allein über 400 euro verdiene, wie hoch werde ich Steuer bazahlen?

ich habe diesen weiteren Job genommen, weil ich nicht so viele Dienste bei dem anderen bekommen habe ..und jetzt überlege ich mir ob es sich lohnt, 2 mini jobs zu haben..

...zur Frage

Steuerklassenwechsel im Zuge von Abfindung

Hallo. Frau wird zum 31.1.15 gekündigt, bekommt satte Abfindung. Ich in StKl 3, sie in 5, ich verdiene wesentlich mehr. Überlegen Wechsel Stkl 5 auf 3 für sie, Abfindungsberechnung wesentlich günstiger. 3 = 99% Auszahlung, 5 = 72% Auszahlung. Differenz: 22.000€ Beides mit der Fünftelmethode. Das Arbeitslosengeld, ist damit ab dem 1.2. ist auch um ca. 33% höher wegen der StKl 3. Nachteil ist, daß mein Netto in der (dann) V wesentlich weniger ist. Das gleicht sich auf dem Papier aber mehr als aus (22.000€ Vorteil + montl. mehr ALG). Und der Rest wird über EKst Ausgleich dann geregelt.

Konkrete Frage: Weiß jemand, ob bei der Berechnung der Abfindung als "Bruttogehalt" in unserem Fall nur das Januar 2015 Gehalt angerechnet wird oder auch die dann folgenden Zusatzleistungen (11 Monate ALG) auch mit rein gerechnet werden? Danke MK

...zur Frage

400 € Job + Ausbildung + Kindergeld

Hallo, wird ein 400 € Job mit 400 € abgerechnet oder nach dem tatsächlichen Lohn? Da ich im 2. Lehrjahr bin und brutto 600 € verdiene, wäre ein 400 € Job zu viel, um immernoch Kindergeld zu beziehen. Da ich den Nebenjob nur einmal in der Woche ausüber, komme ich nicht auf 400 €. Meine Frage nun: Wird nach dem tatsächlichen Verdienst beim 400 € Job abgerechnet oder einfach nach 400 €? Im ersten Fall würde ich dann noch Kindergeld bekommen. Vielen Dank im Voraus! Liebe Grüße,

Mießler

...zur Frage

Honorar Job + Job 1 + Job 2

hallo

ich bin ein Student und bei AOK als Student versichert. ich habe zurzeit zwei Jobs.

1.Job mit Lohnsteuerkarte 1 : 450€ bis 800 € netto monatlich (inkl. Fahrgeld und Verpflegungsgeld) hier wird monatlich 9,45 % Rentenversicherung abgezogen

2.Job mit Lohnsteuerkarte 6 : 272€ Brutto (239€ Netto) hier wird monatlich 33,58 € Lohnsteuer abgezogen .

meine Frage ist:

wenn ich ein Honorar Job um die 400€ monatlich noch mache, muss diese Betrag extra Versteuern bzw. muss ich Steuererklärung abgeben. (Ps: ich bleibe unter die 20 Stunden pro Woche )

Danke für eure Hilfe

RK

...zur Frage

Zwei geringfügige Beschäftigungen als Student; Lohnt es sich?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Thema: zwei geringfügige Beschäftigungen. Ich arbeite bei einem Unternehmen und verdiene ab und zu mehr als 400 Euro. Deswegen muss ich Sozialversicherung (Nur Rentenversicherung) zahlen. Ich suche noch einen zweiten Job. Mit diesem Job verdiene ich 10 Euro pro std. und darf ich nicht mehr als 20 std. arbeiten.

Lohn es sich die zwei Beschädigungen zu machen?

Wenn ich genau 400 Euro bei dem ersten Job verdiene, bin ich nicht sozialpflichtig. Nebenbei verdiene ich ungefähr 800 Euro bei dem zweiten Job. Insgesamt habe ich 1200 Bruttobetrag monatlich. Wie viel muss ich Sozialversicherung bezahlen? auch Einkommenssteuern?

Danke sehr, Sathit

...zur Frage

400 euro job bei großer witwenrente

Ich habe ein Arbeitsvertag von 400€ Brutto.Ich bekomme die große Witwenrente 748€ Brutto worin auch alle Abzüge enthalten sind ( Krankenversicherung,Pflegeversicherung usw.).Netto also 673€ Wird jetzt vom 400€ job die gleichen Abzüge nochmal abgezogen? Einmal reicht doch,oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?