Welche Steuerklasse in Elternzeit wählen?

4 Antworten

Eure beiden Verdienste werden eh zusammengezählt in der gemeinsamen Steuererklärung. Die Steuerklassen-Kombi III/V ist dann sinnvoll, wenn der Hauptverdiener 60 % und mehr des gemeinsamen Verdienstes erwirtschaftet. Es kann dann aber zu einer Steuer-Nachzahlung führen, weil ihr insgesamt zu wenig Steuern gezahlt habt.

Mit der Kombi IV/IV seit ihr vor größeren Überraschungen gefeit.

Also ergibt es zukünftig bereits ab Januar Sinn, die Steuerkombination III / V zu wählen

Was möchtest Du wissen?