Welche Steuerklasse für mich (Nanny) und mein Mann (Beamter) ab März?

2 Antworten

4/4 ist dann die richtige Kombination.

Soweit keine Sondereinflüsse (Schwangerschaft, erneute Arbeitslosigkeit) einzuplanen sind.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Danke ich dachte Es mir schon, hätte ja sein können dadurch das mein Mann Beamter ist und kein Soli zahlt das es Nachteile gibt !

0
@EnnoWarMal

Das wundert mich auch etwas. Die Beamten, für die wir Erklärungen machen, zahlen den genauso wie wir.

Aber eventuell meint die Fragerin den Solidaritätsbeitrag in die Rentenkasse.

0
@wfwbinder

Möglich - was aber nun wiederum nichts mit den Steuern zu tun hat.

1
@wfwbinder

Beamte zahlen leider auch den Soli, das kann ich bestätigen ;)

0

Es ist ein Phänomen.

Mancher macht sich auf solchen Foren durch Aussagen lächerlich, die er normalerweise nicht tätigen würde.

Keine Arbeit, aber eine Lohnsteuerklasse ...

Beamte zahlen keinen Soli ...

Lohnt sich bei mir ein Mini-Job mehr als mein Teilzeit-Job mit 20 Stunden?

Hallo zusammen,

mein Mann arbeitet Vollzeit (Lohnsteuerklasse 3) und ich Teilzeit mit 20 Stunden (Lohnsteuerklasse 5) Er verdient Brutto das 3-4 fache von meinem Bruttogehalt. Dazu habe ich natürlich bei Lohnsteuerklasse 5 monatlich einige Abzüge und wir müssen nun trotzdem für 2014 eine hohe Summe nachzahlen, sowie gleichermaßen eine hohe Summe vorauszahlen für 2015, sowie in 2015 quartalsmäßig Vorauszahlungen für 2015 leisten.

Zum einen habe ich mir überlegt, die Lohnsteuerklassen auf 4/4 oder 4/4 mit Faktor zu wechseln. Somit hätten wir zwar die monatliche Einbußen, aber dafür nicht alles auf einen Schlag per Nachzahlung / Vorauszahlung!

Dann wiederum überlege ich mir, ob es sich für mich überhaut noch lohnt auf Steuerkarte zu arbeiten, oder doch lieber einen Mini-Job anzunehmen. Denn mein geringer Netto-Lohn, abzüglich Fahrtkosten, abzgl. unserer Nachzahlung auf den Monat verteilt, kommt das Ganze unterm Strich so etwa einem Minijob-Gehalt gleich, nur das ich somit weniger Stunden arbeiten müsste und mehr Zeit für unser Kind hätte.

Ich sehe das in etwa so, dass ich 10 Stunden pro Woche für den Staat arbeiten gehe.

Mir ist schon klar, dass ich somit auch in die RV, AV, KV und sonstige Dinge einbezahle. Allerdings bin ich doch eigentlich durch unsere Heirat auch familienversichert, eine zusätzliche Rentenversicherung habe ich sowieso. Jetzt meine Fragen:

Wenn wir nun doch zum Dezember unsere Steuerklassen wechseln würden, käme uns dies zu Gute?

Und sollten wir uns nun doch beispielsweise im 1. Quartal 2016 für die Lösung Mini-Job entscheiden, bleiben dann auch weiterhin die Vorauszahlungsansprüche des Finanzamtes bestehen?

Würden wir nochmals zur Steuer veranlagt werden, wenn mein Mann Lohnsteuer 3 behält und ich Mini-Jobe und meine Abgaben an die Knappschaft leiste?

Ich glaube ich habe das Ganze etwas verkompliziert, hoffe aber dennoch das mir jemand zeitnah helfen kann.

Zaubermaus29Trier

...zur Frage

Zahlen Arbeitgeber und die Kasse bei Krankheit eines Rentners?

Ich bin Krankenschwester und Rentner .Ich verdiene noch dazu,wöchentlich mit 20 Stunden,ein fester Arbeitsvertrag besteht .Nun bin ich an Brustkrebs erkrankt .Zahlt der Arbeitgeber die ersten 6 Wochen den Lohn weiter.?Bekomme ich danach Krankengeld? Ich hatte mich von meinem Mann getrennt und bin in eine andere Wohnung gezogen,ich brauche also das Geld um über die Runden zu kommen.Was kann ich vielleicht noch tun?

...zur Frage

Mann(32, Beamter) pkv .Frau (27 ,Hausfrau 1 Kind) gkv soll pkv werden ist aber jetzt schwanger

Mann(32, Beamter) pkv .Frau (27 ,Hausfrau 1 Kind) gkv soll ab dem 1.9.2010 pkv werden ist aber jetzt schwanger geht das jetzt noch . Oder muss ich sie gesetzlich weiter versichern, oder ist das sogar billiger

...zur Frage

Steuerklassenwahl bei Übergangsgeld Rentkasse(Mann) und Frau Vollzeit?

Hallo, mein Mann wird ab März eine Umschulung machen. Er erhält dann Übergangsgeld von der Rentenkasse. Ich bin Vollzeit und verdiene mehr wie er. Muss ich jetzt um kein Geld zu verschenken für 2 Jahre in die Steuerklasse 5 wechseln?

...zur Frage

Welche Steuerklassen sind für uns am besten?

ein ganz liebes hallo... ich benötige mal einen Rat und zwar... mein Mann und ich haben im Mai 2017 geheiratet...bisher hatte mein Mann Steuerklasse 1 ich bin Rentnerin jetzt hat mein Mann nach der Heirat die steuerklasse 4 bekommen... Ich dachte immer das verheiratete die steuerklasse 3 bekommen... mein mann verdient 2200 € brutto und ich habe eine bruttorente von 820 €. sollen wir es bei 4/4 lassen oder lieber 3/5 nehmen...wie fahren wir besser???

Danke für jede Hilfe

...zur Frage

Bei welchen Einkommen sollte ein Ehepaar die Steuerklasse 4/4 annehmen?

Bei welchen Einkommen sollte ein Ehepaar die Steuerklasse 4/4 annehmen?

Gibt es da Grenzen, Empfehlungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?