Welche Steuerklasse bei Verheirateten (Ehefrau: Rente + BU, Ehemann: erwerbstätig)?

1 Antwort

Nur, wenn Ihr dann nach der Einkommensteuererklärung nachzahlen wollt.

Ausserdem bezweifele ich, dass die BU-Rente Deiner Frau dem Lohnsteuerabzug unterliegt.

Wegen der Renten müsst Ihr ohnehin eine Steuererklärung abgeben.

Wenn Das Finanzamt aber merkt, dass für Deine Frau keine ELSTAM Abfrage erfolgt, bekommst Du ohnehin die 3 zugeteilt.

Aber dann die Differenz schon mal für die Nachzahlung sparen.

Steuerklasse wie regeln, wenn ein Ehepartner in Rente ist, anderer noch beufstätig?

Gibt es eine grundsätzliche Regel dafür, welche Steuerklasse man wählen sollte, wenn ein Ehepartner schon in Rente ist, währne der andere noch berufstätig ist? Oder ist das auch wieder individuell abhängig von der Höhe des Verdienst bzw der Rente?

...zur Frage

Welche Steuerklasse wäre ratsam bei deutsch-amerikanischer Ehe?

Ich bin Hauptverdienerin, Mann (Amerikaner) berentet bekommt Veteranenrente und kleine Militärrente. Ich zahle Steuern in Deutschland, mein Mann in Amerika und ich mache immer eine getrennte Steuerveranlagung. Haben jetzt ein Kind zusammen. Sind nach der Heirat in Steuerklasse IV/IV eingestuft worden. Habe diese dann auf III/VI geändert. Nun wurde mir von dem Finanzamt mitgeteilt das ich bei dieser Steuerklassen-Stellung höchstwahrscheinlich eine Nachzahlung haben werde, da nur ich hier Steuern zahle und somit als "unverheiratet" zählen würde, aber durch meine Änderung der Steuerklasse ja momentan weniger zahle. Ausserdem müsste ich trotz getrennter Veranlagung die Steuerkarte von meinem Mann vorlegen, seine Rente (welche Deutschland gar nicht zahlt) würde dann auf mein Gehalt mit angerechnet und höher versteuert werden. Also auf gut deutsch würden wir doppelt bestraft werden weil mein Mann auf beiden Seiten Steuern zahlen muss und ich trotzdem höher versteuert werden würde. Soviel ich weiss ist die Veteranenrente auch in Deutschland steuerlich unantastbar. Hat jemand Erfahrung mit dieser Situation und kann uns einen guten Tip geben welche Steuerklasse für uns die bessere wäre?

...zur Frage

Welche Steuerklasse(n) bei Bezug von verschiedenen Renten?

Als Rentner erhalte ich ab Dezember diesen Jahres Zahlungen aus der Gesetzlichen Rentenversicherung, einer Betriebsrente und einer berufsständischen Versorgungskasse. Bleibt es für mich bei Steuerklasse IV (meine Ehefrau ist bereits im Ruhestand und bezieht Rente) oder muss ich für die Betriebsrente des ehemaligen Arbeitgebers und/oder für die Rente aus der berfufsständischen Versorgungskasse (hier: Steuerbrutto < Betrierbsrente) dieser Versorgungskasse zusätzlich die Steuerklasse VI beantragen?

...zur Frage

BU-Rente nachzahlung bei Alg1 und Harz4

Guten Tag,

ich hab mal eine frage. ich bekomme jetzt warscheinlich meine BU-Rente nachgezahlt die garantierte rente soll 1000€ sein. Ich würde sie ab letzten jahres August nachgezahlt bekommen. hab auch seitdem Alg1 bekommen bis dieses jahr April. seitdem bin ich in Harz4. jetzt ist meine frage wenn ich meine BU bekommen sollte wie wird es versteuert? der ganze betrag oder nur für jeden monat jeweils? und wenn muss ich Alg1 auch zurück zahlen? Harz4 weiß ich ja das ich das zurück zahlen muss. weil wenn ich alles zurück zahlen muss bin ich ja in dem sinne verschuldet weil bei 10000€ BU nachzahlung mit versteuerung bleibt ja nur 6500€ mit versteuerung bei 35% steuer. und arbeitslosengeld im monat von 879€ mal 10 monate wären es 8790€ mit zwei monate Harz4 748€ hab ich dann 9538€ zurück zu zahlen. wo ich mich ja verschuldet habe. dazu kommt ja dann noch die private krankenversicherung mit 180€ monatlich, was auch noch mal 1800€ wären. oder vertu ich mich da jetzt vollkommen. hab schon viel gelesen und jedesmal steht immer was anderes. das ich Alg1 nicht zurück zahlen bräuchte nur Harz4. und wie ist es wenn ich einen 450€ job habe? muss ich mich dann immer noch privat versichern für die BU? weil wenn ich alles nachzahlen muss und mich damit verschulden würde, scheiß ich auf die BU. hab kein bock auf paar tausend € schulden wegen der BU. achja hab chronische reizung der Ellenbogen. weiß nicht ob es noch was zur sache sagt. muss jetzt noch auf das gutachten warten aber der arzt hat es mir schon bestätigt das ich das habe und somit die versicherung zahlen müßte. wäre nett wenn ich genaue angaben bekommen würde. bin schon langsam am verzweifeln....

...zur Frage

Für die Rente sparen, aber wie?

Hi zusammen,

Ich verdiene ca. 1600 netto, Lohnerhöhung jedes Jahr um 50 Euro netto ca.

Ich habe eine private Rentenversicherung bei der debeka, in die ich seit 2013 34 Euro und jetzt im Dezember 80 Euro einzahle. Lohnt es sich die Erhöhung mitzunehmen, oder soll ich bzw. kann ich noch wiedersprechen und das Geld lieber anders anlegen? Bu Versicherung habe ich keine, weil ich keine bekomme, zumindest die nächsten 5 Jahre. Unfallversicherung ist vorhanden. Was würdet ihr mir raten, wie ich für das Alter sparen sollte? Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?