Welche Steuerklasse bei verheiratet mit Rentner und Ausländer?

1 Antwort

Nur um sicher zu sein, es verstanden zu haben.

  1. Die Freundin ist mit einem US-Bürger verheiratet
  2. Sie lebt hier, aber ihr ehemann ist noch ncht zugezogen
  3. sie wollen ggf. auch wieder auswandern.

Nicht ganz einfach:

  • Bei verheirateten nimmt man erstmal an, das die eheliche gemeinschaft besteht. Sie lso nciht dauernd getrennt leben.

  • Den Splittingvorteil bekommen sie aber nur, wenn beide unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind (was nciht bedeutet, das auch bide Steuern zahlen). Also beide im Inland einen Wohnsitz haben.

  • Damit bekommen die beiden den Splittingvorteil in dem Moment, wo er sich in Deutschland anmeldet. Dann bekommt sie für ihr Arbeitseinkünfte die Steuerklasse III.

  • Allerdings könnte es dann zu einer Steuernachzahlung kommen, falls die Rnte des Gatten hier versteuert werden muss. Um zu prüfen ob die hier, oder in den USA zu versteuern ist, muss man mehr details haben.

  • Falls die beiden sich mal trennen sollten, hat sie automatisch wieder einzelveranlgung (also alleinstehend, wie jetzt auch).

  • wandert sie aus, wird sie normaler weise ab dem ersten vollen Jahr im Ausland auch dort besteuert.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?