Welche Steuerklasse bei Minijob und Teilzeit

2 Antworten

  • Teilzeitjob --> Steuerklasse V (wenn Ehepartner die III hat)
  • Minijob #1 --> pauschal versteuert
  • Minijob #2 --> Steuerklasse VI und volle Sozialabgaben.

Hab deine Frage zumindest so verstanden, dass du dann 3 Jobs hättest.

Ja, das ist richtig. Die habe ich, aber die beiden Minijobs ergeben zusammen meist nur ca. 200 - 300 €.

0
@kikismitti

Spielt keine Rolle.

Neben einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung darf nur EIN Minijob abgabenfrei und pauschal versteurert ausgeübt werden.

Ein drittes Arbeitsverhältnis ist immer voll sv-pflichtig und in Steuerklasse VI abzurechnen.

1
@Kevin1905

@Kevin1905: natürlich kann sie 2 oder mehr Minijobs haben, wenn die monatl. 450,00 nicht überschritten werden und es verschiedene Arbeitgeber sind.

0

Hallo kikismitti, ich möchte Dir raten, Deine Arbeitsverhältnisse anders zu gestalten, denn neben einem versicherungspflichtigen Teilzeitjob kannst Du nur EINEN Nebenjob haben, hast Du zwei, würden beide Nebenjobs voll versicherungspflichtig. Du könntest mit einem der Nebenverdienst-Arbeitgeber prüfen, ob hier statt dem geringfügigen Job eine kurzfristige Beschäftigung in Frage käme, das ginge neben einem normalen Nebenjob. Steuerlich wird es wohl so sein, daß Du als "Nebenverdiener" in der Familie die Lohnsteuerklasse V nimmst. Der Nebenjob könnte vom Arbeitgeber pauschal mit 2 % versteuert werden.

Was möchtest Du wissen?