Welche Sanierungen sind bei Denkmalgebäuden erlaubt und steuerbegünstigt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vor einer möglichen steuerlichen Würdigung steht die Entscheidung der zuständigen Denkmalbehörde. Nur die von ihr als notwendig und sinnvoll erachteten Kosten, deren Umfang in der Bescheinigung zu beziffern ist, können steuerlich begünstigt werden. Zuerst sollte daher der Kontakt zu dieser Behörde gesucht werden. Wenn aus dieser "Ecke" alles in trockenen Tüchern ist, würde ich mir für steuerliche Zwecke auf jeden Fall einen Steuerberater suchen. Dessen Kosten stehen in keinem Verhältnis zu den eventuellen Risiken, selbst etwas zu "versemmeln" und dann ohne Steuervergünstigung dazustehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst die erhöhten Absetzungen nach § 7i Einkommensteuergesetz:

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__7i.html

Voraussetzung ist ua, dass die Baumaßnahme der Erhaltung des Denkmal dienen muß und damit fällt sowohl die Solaranlage wie auch der Balkon aus dem steuerlichen Förderprogramm heraus. Und im übrigen: Von der Denkmalbehörde genehmigt bekommst Du das wahrscheinlich auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?