Welche Rolle spielt ein Zweitmieter beim Wohngeldanspruch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

dies ist eine ungünstige Variante betr. Wohngeld für dich !

Die Vermieter wollen sich ganz einfach nur vor Mietausfällen schützen. 

Problemlos wird es um den vollen Wohngeldanspruch zu erhalten, wenn die Mutter einfach nur die Bürgschaft übernimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist wer steht im Mietvertrag? Du, deine Mutter oder ihr beide? Wenn nur Deine Mutter im Mietvertrag steht hast Du keinen Anspruch, da nur Mieter oder Eigentümer von selbstgenutzten Wohnraum einen Wohngeldanspruch haben. Schließe mit Deiner Mutter einen Untermietvertrag und weise nach, dass Deine Mutter dort nicht wohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?