Welche Rentner können auf eine Steuerrückzahlung vom Finanzamt hoffen, muß man was unternehmen?

2 Antworten

Im fernsehen wurde gesagt, das die Finanzämter die fehlerhaften von amts wegen ändern.

Rentner die überhaupt Steuer bezahlt haben Hierzu zählen auch gut betuchte, die höhere Zinsen als jährlich 801/ 1602 led./vh. einnehmen und bei der Bank keine NV-Bescheinigung abgegeben haben.

Voraussetzung aber, der zu versteuernde Renten Anteil. liegt nach Abzug steuerminden- der Beträge (Kranken/Pfl.Vers. etc.) den Betrag von 8004/ 16008 led/vh., nicht über- steigt. Rückzahlung bei entsprechender Steuererklärung noch bis vier Jahre zurück möglich.

An wen meldet es die Bank, wenn ich dort ein Konto eröffne?

Wenn ich bei der Bank ein Konto eröffne, so weiß das ja zunächst mal nur die Bank und ich. Wem meldet die Bank, dass ich dort ein Konto habe? Schufa, Finanzamt, Krankenkassen,,.....? Wer bekommt da alles bescheid, und an wen dürfen diese dann wiederum diese Informationen weitergeben?

...zur Frage

Gibt es eine Verjährungsfrist für Steuernachzahlung eines Verstorbenen?

Hallo zusammen, wir haben da mal eine Frage:

Vor ca.3,5 Jahren (2014) ist unser Onkel gestorben und wir haben eine Kleinigkeit geerbt. Heute bekommen wir von dem Nachlassverwalter einen Brief, indem wir aufgefordert werden eine horrende Summe an das Finanzamt zu zahlen weil mein Onkel 2010 keine Steuererklärung gemacht hat.

Meine Frage ist: Mit welchem Recht dürfen das Finanzamt und der Nachlassverwalter die Zahlung einfordern? Was können wir dagegen Unternehmen?

Wir sind verzweifelt und freuen uns auf eine Antwort.

...zur Frage

Getrennt lebende Rentner (Gütertrennung)....kaum Rente...Hilfe vom Staat?

Hallo zusammen..... habe da eine wichtige Frage - wer kann mir dazu was sagen ? Ehepaar (Gütertrennung) - Rente von ihr 200 € / vom ihm 418 €.Gemeinsame Kinder : 4 ! Sie trennen sich. Vermögen ist nicht vorhanden. Welche Hilfe gibt es für Sie? Wohin muss man sich wenden? Müssen die Kinder dafür aufkommen? Würde mich über wichtige Informationen sehr freuen. Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Deutsches Finanzamt will Steuern von Österreich zurück - muss ich für die Fehler des Finanzamts gerade stehen?

Ich arbeite 4 Jahre in Österreich, pendelte jeden Tag 65 km, die Luftlinie zur Grenze ist knapp über oder knapp unter 30 km. Ich bekam vom Finanzamt in Österreich bestätigt, dass ich kein Grenzgänger bin, sondern mein Einkommen in Österreich versteuern kann. Dies bekam ich auch vom österreichischen Arbeitgeber und dem österreichischen Finanzamt schriftlich bestätigt. Ich führte die Steuern rein in Österreich ab.

Jetzt arbeite ich wieder in Deutschland und ein Mitarbeiter des Finanzamts sagte mir, dass laut luftlinie.org, eine Webseite die nicht mal ein vernünftiges Impressum hat und wer weiß woher die Ihr Kartenmaterial nehmen, mein zu versteuerndes Einkommen in Deutschland gewesen wäre und ich den Fehler nun berichtigen muss. Was heißt, ich muss vom österreichischen Finanzamt die Steuern wieder zurückverlangen und dem deutschen Finanzamt bezahlen.

Meine Frage dazu, muss ich für Fehler die das Finanzamt gemacht hat gerade stehen? Ich will mir auf keinem Fall den Aufwand machen und mir viele Behördengänge ersparen. Es gibt Formulare vom österreichischen Finanzamt zur Steuerrückerstattung, welche für mich als Leihen aber sehr undurchsichtig und schwer zu verstehen sind. Ich bin auch der Meinung, dass die Mitarbeiter des deutschen Finanzamts einen Fehler gemacht haben, welchen ich ausbügeln soll. Der Finanzamtmitarbeiter war sehr verunsichert und unentschlossen. Die Webseite luftlinie.org ist für mich nicht vertrauenswürdig aufgebaut, weder vom Layout noch vom Impressum und Kartenmaterial.

Was ist eure Meinung zu diesem Fall? Wie soll ich am besten vorgehen? Der Finanzamtmitarbeiter sagte mir, wenn ich mich nicht drum kümmere, dass ich die Steuer von Österreich zurückbekomme, muss ich sie 2mal abführen.

Schreibt mir bitte zurück, ich will hier eine offene Diskussionsrunde führen.

Danke

...zur Frage

Finanzamt verlangt heute eine Steuerrückzahlung aus den Jahr 1996

Hallo Ich habe heute einen Steuerbescheid aus den Jahre 1996 erhalten. Ich soll Steuern nachzahlen. Dürfen die das nach solanger Zeit noch und verjährt das nicht

...zur Frage

UG gegründet - Rechnung ohne Steuernummer stellen?

Ich habe eine UG gegründet aber vom Finanzamt noch keine Steuernummer erhalten. Kann ich trotzdem eine Rechnung stellen? Das Unternehmen ist umsatzsteuerbefreit, d.h. eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer werde ich ohnehin nicht erhalten.

Bekommt man vom Finanzamt automatisch eine Steuernummer zugewiesen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?