Welche Rendite erzielt eine Sterbevorsorge?

1 Antwort

Lies mal hier:

https://www.finanztip.de/risikolebensversicherung/sterbegeldversicherung/

Der Artikel ist von 2016, aber bis auf die Formulierung "anständige Verzinsung" auch heute noch weitgehend zutreffend. Es gibt dort Hinweise auf bessere Alternativen, das muss man aber individuell rechnen, entsprechend eigener Vorstellungen.

Eine Versicherung als Sterbevorsorge ist keine Frage der Rendite, dann wäre es ja eine Geldanlage, sondern eher eine kleine Risikolebensversicherung, man erhielte das Geld ja auch, wenn man nach einer Woche stürbe.

Das fällt weg, wenn man einfach anspart, insoweit m.E. nicht zu empfehlen. Ebenso gibt es keine steuerlichen Vorteile als Vorsorgeaufwendungen. Die hat man nur bei Sterbegeldversicherungen, soweit sie nur im Todesfall zahlen, und bei Risikolebensversicherungen.

Was möchtest Du wissen?