Welche private Altersvorsorge macht noch Sinn?

2 Antworten

Hallo,

erst einmal würde ich mich an Deiner Stelle im bei Deinem Unternehmen erkundigen, welches Angebot es in der betrieblichen Altersvorsorge anbietet. Sollte es dabei eine AG-Beteiligung geben, so wäre das aus meiner Sicht die erste Option für Dich.

Wie schaut es mit einer BU-Absicherung aus ? In Deinem Alter erst einmal wichtiger als Altersversorgung.

Anschließend gibt es sicherlich sehr vielfältige Möglichkeiten etwas für das Alter zu tun, z.B. Fondssparpläne, Ansparen für die eignen vier Wände, Rentenversicherung, Einmalanlagen Wertpapiere usw.

Hier solltest Du Dich seriös beraten lassen bei einer fachlich kompetenten Person Deines Vertrauens. Möglichst in einem Unternehmen, welches eine sehr breite Palette an Produkten an bietet. Hier empfehle ich entweder einen Honorarberater, eine Bank mit Wertpapierexpertise oder eben selbständige Experten, die breit gefächerte Anlagemöglichkeiten anbieten.

Eins vorweg, DIE optimale Altersversorgung gab es nie und wird es nie geben, Du musst nach Deinen Prämissen entscheiden.

Es macht Sinn sich mal eingänglich beraten zu lassen um dann eine an deinem persönlichen Bedarf bemessene Strategie zu erstellen.

Nehme dafür die Hilfe eines Versicherungsmaklers mit Schwerpunkt Altersvorsorge in Anspruch.

Mindestrentenalter steigt auf 62 Jahre: Sollte man noch schnell eine Altersvorsorge abschließen?

Ich habe gelesen, dass das Auszahlungsalter bei Altersvorsorgen ab 2012 auf 62 Jahre steigt. Macht es dann Sinn, wenn man jetzt noch schnell einen Vertrag abschließt? Oder würdet ihr von überstürzten Handlungen abraten?

...zur Frage

UniProfiRente 4p

Hallo liebe User,

Ich bin jetzt 16 Jahre alt und gehe in die Ausbildung. Ich hab mich dazu entschlossen jetzt schon eine private Altersvorsorge abzuschließen ..

In der Bank wurde mir die ..... UniProfiRente 4 p ...... empfohlen.

Meine Frage ist nun, ob dieses Produkt für mich in meinem Alter Sinn macht ?

Wenn ihr bessere Vorschläge habt, würde ich mich freuen, wenn ihr diese kurz nennt und schreibt warum :)

liebe Grüße Jan

...zur Frage

Honorartarife zur Altersvorsorge sinnvoll? Meinung zu Rebalancing?!

Hallo, ich beschäftige mich altuell mit den Vorteilen von Honorartarifen in der Altersvorsorge. Definitiv ist es so, dass die meisten Honorartarife besser und kostengünstiger sind als Provisionstarife. Da ich jetzt um die 30 Provisionsangebote zur Fondsgebundenen RV vorliegen habe und im Vergleich dazu die Nettotarife bin ich beeindruckt welch riesigen Unterschied die Kosten ausmachen. Nun gilt es noch den passenden Tarif zu finden. Diese stehen zur Auswahl:

[...] Werbung vom Support entfernt

Meine Tendenz geht in Richtung Alte Leipziger. Meine Frage zielt jetzt zum Thema Rebalancing ab. Wie oft sollte ein Fondsrebalancing statt finden? Macht so etwas langfristig überhaupt Sinn und wird dadurch wirklich ein Mehrwert erzielt?

Innerhalb einer Versicherung geschieht das ja dann automatisch. Macht es evt auch Sinn für mein eigenes Depot? Wie oft sollte man ein Rebalancing durchführen?

Vielen Dank

...zur Frage

Sollte man während Wehrdienst freiwillig in die Rentenkasse einzahlen?

Ist man während des Zivil -o. Wehrdienstes finanziell in der Lage, die Rentenversicherung weiterzuzahlen, macht das Sinn? Oder zahlt der Staat während dieser Zeit die Beiträge zur Rentenversicherung, damit man später keine Lücken hat?

...zur Frage

Wann macht eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn?

Hallo zusammen,

ich denke darüber nach, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschliessen. Meine Frau und ich sind gerade zum zweiten Mal schwanger und wollen langsam ein Nest bauen. Wahrscheinlich ist das ganz natürlich, dass man da über sowas nachdenkt, aber ich möchte schon gern alles tun, was ich kann, um ihr und den Kindern eine gesicherte Zukunft (soweit das geht) zu bieten. Ab wann macht so eine Versicherung Sinn? Habt ihr vielleicht eine? Als Zusatzversicherung oder als Einzelversicherung?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Vorteile und Nachteile einer Kombination von Altersvorsorge und Risikoabsicherung?

Hallo zusammen,

Ich bin berufsstartender Informatiker mit Hochschulausbildung, ledig, keine Kinder.

  1. Diverse Versicherungsratgeber empfehlen die Trennung der Altersvorsorge von der Risikoabsicherung, mit der Begründung der Flexibilität, Transparenz und dass der Berufsunfähigkeitsschutz nicht gefährdet sei, wenn man einmal finanziell nicht mehr in der Lage ist, die Rentenversicherung zu besparen.

  2. Mein Versicherungsmakler betont die Wichtigkeit der Beitragsbefreiung für die Altersrente im BU-Fall sowie die Vergünstigungen der BU Beiträge bei einem Kombinationsvertrag.

Es wäre mir sehr geholfen, wenn ihr mir grob richtungsweisend sagen könntet, ob ersteres oder zweiteres vollkommen ungeeignet ist oder ob beides seine Vorteile hat und (in meiner Situation) Sinn machen kann?

Ich danke euch vielmals vorab!

Ratlose Grüße René

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?