Welche Private Altersvorsorge empfehlt ihr wenn man ca. 350 Euro im Monat zahlen will?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann man hier nicht pauschal empfehlen. Es hnägt davon ab, was du schon hast, welche Ziele du hast und welches Verhältnis du zu Chance und Ertrag hast. Es geht los mit der Bedarfsermittlung bis zum endgültigen Vorschlag. Auch die steuerlich geförderten Möglichkeiten gehören hier zu. Ich stimme Awando hier voll zu 2-3 Stunden Beratung sind aber eher noch zu knapp für dieses komplexe Thema.

Also bei mir dauert die Altersvorsorgeberatung mind. 2x3 Stunden, zzgl. weitere Ausführungen, Ausarbeitung und Abschlusstermin.

Alles andere ist aber auch unseriös denn es gibt unzählige Möglichkeiten und diese sind mit unterschiedlichen Risiken in der Spar aber auch Rentenphase behaftet. Dazu kommt das ja die eine Möglichkeit viele gut finden aber überhaupt nicht zu dir passt. Und dann wäre da noch das Problem das es innerhalb einer Kategorie viele Produkte mit vielen Vor-/Nachteilen gibt.

Also kann man die Frage hier nicht im Ansatz seriös beantworten.

Die Wahl der richtigen Altersvorsorge ist immer von vielen Faktoren abhängig. Als erstes ist wichtig zu welchem Personenkreis man gehört (Selbständiger, GmbH Geschäftsführer, Beamter, Freiberufler, Arbeitnehmer etc.)

Als nächstes sollte man, wie hier teilweise schon erwähnt, sich über seine Ziele und Wünsche unterhalten, das persönliche Umfeld analysieren und nicht den gesamten Vorsorgebetrag auf nur eine Lösung setzen.

Ich habe auf meiner Hompage unter Werbung durch Support gelöscht

einen Artikel dazu geschrieben. Dort findet man viele weitere Informationen zu diesem Thema.

Wichtig ist, dass man, wenn man sich für eine Altersvorsorgeform entscheidet diese auch versteht und den persönlichen Nutzen der jeweiligen Lösung erkennt. Es ist immer Ihre Vorsorge und nicht die des Sie beratenden Finanzfachmannes. Dieser gibt nur Empfehlungen und Sie suchen sich die raus, welche am besten zu Ihnen passt. Wenn man so vorgeht und für sich das Gefühl entwickelt das richtige zu tun, kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Zuerst würde ich an deiner Stelle alle staatlichen Förderungen abschöpfen. Sprich VWL über Bausparen, VWL üder Fondsparen und anschließend da du noch jung bist ne Riesterrente.

Eine geignete Immobilie würde ich raten!Ich....wie gesagt!Die bringt evtl schon kräftig Geld bevor du alt bist!

Was möchtest Du wissen?