Welche Pflichten entstehen für den Arbeitnehmer bei einem Arbeitsunfall?

2 Antworten

Vermutlich musst du deine Aussage des Unfallhergangs unterschreiben. Diese Meldung geht an die Berufsgenossenschaft, weil die die Lohnfortzahlung an den Arbeitgeber erstattet. Du hast deinen Unfallbericht offensichtlich nicht schriftlich abgegeben. Dazu bist du aber verpflichtet! Die Meldung an die BG muss innerhalb von 3 Tagen erfolgen.

Jetzt erhalte ich 1 Tag nach dem Unfall eine WhatsApp Nachricht ich solle heute auf der Arbeit was unterschreiben.

was sollst du denn Unterschreiben?
hat in der Nachricht gestanden: komm mal vorbei du mußt was unterschreiben?

Ja so ungefähr es hieß über WhatsApp "kommst du morgen noch rein.. du musst mir noch was unterschreiben " .. mehr nicht.

0
@Cygnus

na ja wenn du dann vom KH mit deiner Mutter kommst, fahr dort vorbei, dann wirst du ja sehen was du unterschreiben sollst, vielleicht ist es der Unfallbericht für die BG wenn der nicht online versendet wird.

0
@Schubert610

Ja werde ich auch machen.

Dazu hab ich schon mit der BG telefoniert die schicken mir zwei Unterlagen zu (für mich und die Dienststelle) .. ist dass eigentlich nicht damit schon erledigt?

Und danke für die Antwort ☺️

0
@Cygnus

ja das ist möglich, aber ich denke es hilft nicht hier weiter zu spekulieren, du siehst ja morgen was dein Chef will, kannst ja wenn du da warst noch einmal hier schreiben was los war.

0
@Schubert610

Eine Unterschrift war nicht erforderlich. Hat sich vor Ort als erübrigt dargestellt ... alles sehr komisch o.o

0

Was möchtest Du wissen?