Welche Nachweise brauche ich für die steuerliche Geltenmachung von Dienstreisen beim Finanzamt?

2 Antworten

Einfach die entsprechenden Belee ausfüllen die man sich auch aus dem Internet laden kann. und der Erklärung beigeben. Wenn es sogar Zeitnachweise gibt, ist das perfekt.

Und bei den Fahrtkosten (wenn es Dein Privatfahrzeug ist) kannst Du für die Fahrten zu diesem Unternehmen die tatsächlich gefahrenen km zu je € 0,30 ansetzen, nicht die nur die Entfernungspauschale.

Wird jeder vom Finanzamt angeschrieben, der seine Steuererklärung nicht pünktlich abgibt?

Noch vor ein paar Jahren habe ich so gut wie nie eine Steuererklärung beim Finanzamt abgegeben. Die ausgerechnete Steuererstattung war so gering, dass schon das Porto höher gewesen wäre. Jetzt wurde ich für 2008 und 2009 aufgefordert, die Steuererklärungen abzugeben. Vorher wurde ich diesbezüglich nie vom Finanzamt angeschrieben. Schreibt das Finanzamt jetzt jeden an, der seine Steuererklärung nicht pünktlich einreicht?

...zur Frage

Kilometerpauschale vom Bruttolohn abgezogen?

Hallo, habe mal eine Frage.

Habe vor kurzem meinen Steuerbescheid zurück bekommen, und das vom Amt berechnete Ergebniss weicht stark vom eingereichen ab. Die Rede ist von ~650,-€

Was mir aufgefallen ist, als Arbeiter im Bauhauptgewerbe rechne ich ja wegen Einsatzwechseltätigkeit nach dem Dienstreisegesetz ab. Aus welchen Gründen auch immer wurde aber nicht, wie vom Gesetz her möglich, die Hin und Rückfahrt berechnet, sondern nur der einfache Satz. Also keine 60 Cent, sondern nur 30 pro Km. Weiterhin wurde die "Kilometerpauschale" genauso wie das Verfplegungsgeld vom Jahresbruttolohn abgerechnet, und davon die Lohnsteuer abgezogen. Ist das Rechtens? Ich bin immer davon ausgegangen, das die Lohnsteuer aufs ganze Jahr berechnet wird, und es das Wege/Verpflegungsgeld direkt ausgezahlt wird.

Stehe da jetzt n bissl auf dem Schlauch. Ich hoffe, ihr könnt Licht ind dunkel bringen.

MFG Andy

...zur Frage

Warum muss ich mich als Freiberufler beim Finanzamt, anstatt beim Gewerbeanmeldeamt melden?

Meine Nachbarin ist neben ihrem normalen Beruf noch freiberuflich tätig. Deswegen wollte sie ein Gewerbe anmelden, aber man sagte ihr, dass sie sich nur beim Finanzamt melden muss. Warum? Und was soll sie da angeben?

...zur Frage

Tätigkeit im Außendienst -> Fahrten mit privatem PKW = welcher Vergütung?

Hallo,

folgende Situation: Ich arbeite für einen DSL Provider im Außendienst auf Rufbereitschaft. D.h. Kunde ruft an, ich vereinbare mit ihm einen Termin und fahre mit meinem privaten PKW zu dem Kunden raus. Momentan zahlt mir mein Chef 0,30 Euro / km + Fahrtzeit als Arbeitszeit. Allerdings möchte er das jetzt so nicht mehr und demnächst steht ein Gespräch am rudnen Tisch bevor. Um eine Grundlage für die Verhandlungen zu haben, wäre für mich hilfreich, zu wissen, inwiefern ich diese Fahrten von: Wohntort -> Kunde Kunde -> Kunde und Wohnort -> Firmenlager -> Kunde

Steuerlich geltend machen kann?

...zur Frage

Ist es eine Dienstreise, einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben?

Hallo,

Ich trage momentan die Daten für die Steuererklärung 2015, die ich schon habe, in das Prognose-Tool des WISO-Steuersparbuches ein. Jetzt habe ich Anfang diesen Jahres einen Arbeitsvertrag bei einer Zeitarbeitsfirma unterschrieben, direkt danach angefangen zu arbeiten, und musste ein paar Wochen später nach der Arbeit wegen einer Unterweisung den Sitz der Zeitarbeitsfirma aufsuchen.

Meine Frage: Wie trage ich die Fahrtkosten:

  1. den Arbeitsvertrag zu unterschreiben und
  2. an der Unterweisung teilzunehmen

ein? Sind das Dienstreisen?

An dem Tag, an dem ich die Unterweisung hatte, trage ich die Kosten für den Weg von der regelmäßigen Arbeitsstätte zur Zeitarbeitsfirma ein und wieder zurück (nach Hause oder zurück zur Arbeitsstätte, auch wenn ich danach Feierabend hatte?) oder wie bei der normalen "Weg zur Arbeit"-Angabe nur die einfache Strecke?

Ich danke Euch im Voraus für Eure Antworten.

...zur Frage

Ist meine Einarbeitung in einem anderem Standort als Dienstreise zu sehen?

Guten Tag,

ich wurde für eine Stelle in Stuttgart eingestellt. Ich habe die Einarbeitung (09/15-06/16) in Aachen gemacht. Ich bin für die Stelle am 01/06/16 nach Stuttgart umgezogen.

Ist meine Einarbeitung als Dienstreise in der Steuererklärung anzugeben? Besten Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?