Welche Möglichkeiten gibt es wenn Hausinteressent keine Kreditzusage bekommt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für mich (ohne Fachkenntnisse) wäre das ganz einfach:

Der Kaufinteressent kann sich gerne wieder melden, wenn er zahlungsfähig ist. Ich würde doch kein höheres Risiko eingehen als eine Bank. Und die Bank gibt z.Zt. keinen Kredit.

Das Risiko ist doch einfach, dass Ihr das Haus zur Miete “übergebt“, in der Hoffnung, dass im Dezember dann der Kaufpreis bezahlt werden kann..

Wenn der Spruch des Finanzberaters “ alles gar kein Problem im Dezember“ sich dann nicht bewahrheitet, wird die Familie wohl trotzdem nicht umgehend wieder ausziehen, oder?

Vier Monate inserieren ist ja auch nicht wirklich lange für einen Hausverkauf. 

Ich würde weiter nach einem zahlungsfähigen Käufer suchen. Notfalls doch noch einen Makler in Anspruch nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich würde mal der Name dieser diversen Portale interessieren.

sie könnten dann den Restkaufpreis tilgen.

Was soll das bitte genau heißen? Welcher Rest und was soll getilgt werden? 

Ist so etwas möglich und kann man das alles vertraglich festhalten ohne das wir dabei ein Risiko eingehen?

Nein, es gibt keinen verbindlichen Vertrag ohne Risiko, auch nicht beim Immobilienverkauf. Zumindest aber haben die erwähnten Interessenten gleich die Schwachstelle ihrer Verhandlungsposition offengelegt.

Ihr müsst doch jetzt nur noch wenige Monate auf deren (mögliche) Zusage warten, aber zwischenzeitlich solltet Ihr Euch den Verkauf vorbehalten. Momentan ist vielleicht auch für Eure Immobilie Ferienzeit und die wahren Interessenten sind für nur einige Wochen verreist.

Abschließend: 3 Personen, die etwas hilflos dieses Objekt ohne Makler verkaufen wollen! Wer soll Euch den Weg durch den Dschungel führen und die den Verkauf erforderlichen Unterlagen aufbereiten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hugonator

Die allererste Veräusserungsvoraussetzung ist der schriftliche Nachweis des Erwerbsinteressenten, dass die termingerechte Zahlung des vollen Kaufpreises sichergestellt ist.

Dazu gehören der Nachweis des vorhandenen Eigenkaptials und verbindlicher Darlehenszusagen von (inländischen) Kreditinstituten.

Dringender Rat: Lass dich auf andere Lösungsversuche auf keinen Fall ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Nun würden sie gern mit uns eine Art Mietvertrag bis Dezember vereinbaren und dann eine erneute Kreditanfrage stellen"

ja klar und was wird sich dann ändern? Ihr habt einen Mieter an der Backe, den Ihr dann nicht loswerdet. Die Kreditzusage wird sich nicht ändern.

Davon ist abzuraten. Der Käufer ausschließlich hat Sorge zu tragen für die Finanzierung, nicht der Verkäufer. Schon allein der Versuch, dies an Euch heran zu tragen, würde ich negativ bewerten.

Das ist ein Versuch Euch weich zu klopfen um mal zu schauen was alles so geht. Eure Naivität soll ausgeforscht werden. Ich würde Wetten darauf abschließen, das auch im Dez. keine Finanzierungszusage kommt und das Mietverhältnis auch dann nicht beendet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 15.07.2017, 13:36

Ich sehe die Situation wie Du.

0

Es gibt zusätzlich die Modelle des Mietkaufes. Laßt Euch dahingehend auch beraten und vor allem die Risiken erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele (wirklich viele) Leute schauen nicht in "Portalen" nach.

Noch gibt es das gute alte Zeitungsinserat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
barmer 14.07.2017, 23:26

Wenn man in den beide großen Portalen inseriert, landet man auch automatisch in Zeitungen.

1

Was möchtest Du wissen?