Welche Kriterien sind ausschlaggebend für Kfz Versicherung um Totalschaden am Auto zu bestätigen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn ein Auto 50.000 Euro kostet, die Achse 2.500 Euro, der Wagen noch relativ neu ist, dann leuchtet jedem ein, dass das kein Totalschaden ist.

Wenn hat man einen Totalschaden? Man hat einen, wenn der Restwert des Wagens + Reparaturkosten höher ist als der Marktwert eines Ersatzwagens mit ähnlicher Ausstattung.

Ich hatte mal einen Fall: ein Bekannter und ich hatten denselben Wagen im Sinne Modell. Er hatte Allrad und ein Paar Extras, die ich nicht hatte. Wir hatten beide einen Schaden, die Schadenssumme ähnlich. Meiner war ein wirtschaftlicher Totalschaden, seiner nicht. Grund: mein Wagen wäre auf dem Markt günstiger wiederbeschaffbar als seiner.

Beides waren sehr alte Autos. Der Schaden je 6.000 Euro. Er hat die 6.000 bekommen, ich nur 3.000, weil das Ersatzfahrzeug auf dem Markt einen unterschiedlichen Wert hatten.

Das ganze war keine Angelegenheit a la pi-mal-Daumen, sondern durch Gutachter bestätigt.

Verstanden?

Sicher wird ein fast neuer 7er BMW mit gebrochener Achse kein Totalschaden sein.

Es ist für den geschädigten i.A. nicht erstrebenswert, dass sein Fahrzeug als Totalschaden eingestuft wird. Meistens ist er mit dem dann erstatteten Betragfür den Zeitwert nicht in der Lage,sich ein adäquates Fahrzeug zu beschaffen.

Die Versicherung stuft einen Schaden nach einer Begutachtung durch einenSachverständigen ein, der den Zeitwert des (unbeschädigten) Fahrzeugs gegen die Reparaturkosten setzt.

Ich glaube Du hast überhaupt keine Vorstellungen wie ein möglicher Total-Schaden ermittelt wird. Zuerst wird ein Gutachten erstellt über den Zeitwert des Fahrzeugs. Dann wird ein Gutachten über die voraussichtlichen Reperaturkosten erstellt. Dann wird in einer Börse für Unfallfahrzeuge der Wert des unreparierten Fahrzeugs ermittelt. Ein Totalschaden ist bereits gegeben wenn die Reperaturkosten den Zeitwert des Fahrzeugs übersteigen. Der Restwert für den Schrott (unreparietes Fahrzeug mit Schaden) wird natürlich vom Restwert abgezogen.

Kann man bei einem Auffahrunfall Schmerzensgeld verlangen?

Eine Freundin hatte einen Autounfall, bei dem ihr einer hinten auf das Auto drauf gefahren ist. Jetzt hat sie ein Schleudertrauma. Kann sie in dem Fall vom Unfallverursacher Schmerzensgeld verlangen?

...zur Frage

Reparaturzusage seitens gegnerischen Kfz-Versicherung- welche Bearbeitungszeit normal?

Mein Auto wurde vor 1 Woche bei einem Unfall beschädigt. Ganz eindeutige Sache, ich stand an einer roten Ampel, u. der Hintermann fuhr mir einfach hinten aufs Auto drauf. Die gegnerische Versicherung hat mir bis heute keine Kostenübernahme-Zusage mitgeteilt, wie lang darf denn sowas dauern. Ich will das Auto ja auch mal reparieren lassen!

...zur Frage

kfz restwertbetrag ausbezahlt was nun?

Hallo Leute hätte mal kurz eine Frage an euch. Bitte um euere Hilfe Die Situation ist wie folgt Vor kurzen ist mir ein Herr bei meinem Winterauto ins Heck gefahren bei diesen Unfall kam dann raus das die Versicherung mein Auto mit einen Totalschaden begutachtet und mir somit einen restwertbetrag von 1300 Euro ausgezahlt Jedoch es geht noch normal zufahren und ein pickerl ist auch noch möglich da es nur Blechschaden ist Jetzt kommt meine frage Was passiert jetzt bei einem neuen Unfall zb bei Selbstverschulden Bezahlt mir dann die Versicherung dann überhaupt noch was oder wie läuft das dann

Bedanke mich schon mal für eure antworten sowie für eure zeit lg

...zur Frage

Zahlt die KFZ- Versicherung die Verschrottungskosten bei einem Totalschaden?

Meiner Schwester wurde das Auto gestohlen und sie hat es nun mit einem Totalschaden zurückbekommen, da der Dieb damit offensichtlich einen Unfall hatte. Da es Diebstahl ist zahlt wohl die Teilkasskoversicherung für den Zeitwert des Autos aber zahlt sie auch die Abschlepp- und Verschrottungskosten die entstanden sind?

...zur Frage

Fahrzeug Totalschaden, welches Gutachten ist rechtlich bindend?

Hatte letzte Woche einen Unfall. Ich war nicht der Verursacher und mein Auto ist nach Angaben des von mir unabhängig zur Versicherung eingeschalteten Sachverständigen ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Versicherung des Unfallverursachers (welche zufällig auch die meine ist) will einen eigenen Sachverständigen raus schicken. Wenn sich die Gutachten im Inhalt unterscheiden, welches ist dann rechtlich bindend?

...zur Frage

Abrechnung Aufgrund des Kostenvoranschlags welcher Werkstatt?

Ein Freund ist unschuldig in einen Autounfall verwickelt worden, holte sich von der Markenwerkstatt einen Kostenvoranschlag und wollte auf dieser Basis mit dem Unfallgegner abrechnen. Der meinte aber, der Kostenvoranschlag sei zu hoch, eine gute und freie Fachwerkstatt könne die Reparatur wesentlich günstiger durchführen. Kann der Freund auf Abrechnung in Höhe des Kostenvoranschlags der Markenwerkstatt bestehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?