Welche Kredithöhe ist möglich?

3 Antworten

Hallo !

Wenn Ihr beide Darlehnsnehmer werden wollt spielt es keine Rolle ob Ihr verheiratet seit od. nicht. Eure Kreditwürdigkeit ist sehr gut.

Kredithöhe und Rückzahlung besprecht Ihr ja vorher eh mit eurer Bank. Kommt darauf an was die Wohnung kostet und wie die Rückzahlkonditionen sind.

Pauschal kann man das nicht sagen.

Bei euch dürfte also kaum etwas im Wege stehen. Erkundigt euch bei euerer Bank und entscheidet dann ob es passt mit den monatlichen Raten.

Viel Glück Liebe Grüße

3

Wir würden halt erstmal grob wissen wollen, nach was für Wohnungen wir schauen können, also preislich. Daher die Frage :) braucht es noch weitere Infos, um einen groben Wert zu mutmaßen?

0
16
@PaLuSc

Um was genaueres zu sagen müßtet Ihr zuerst wissen wie hoch der Kredit sein darf. Wie groß soll die Wohnung sein müßte ich wissen?

0
3
@Rechtlich

3 Zi, 70qm mindestens sollten es schon sein.

0
16
@PaLuSc

Danke. Wie die Immobilienpreise in Hamburg so sind weiß ich nicht genau. Was die Kredithöhe angeht 150.000 -200.000 Euro Kredit dürften kein Problem bei eueren einnahmen sein. Eine Frage warum kauft Ihr euch nicht ein kleines Häuschen ? Ist manchmal Preisgünstiger und eine gute Altersvorsorge.

0
3
@Rechtlich

Weil wir gerne in Hamburg bleiben wollen und ein Haus in Hamburg, zentral, ist nun wirklich nicht bezahlbar. Davon mal abgesehen finden wir eine kleine Wohnung einfach gemütlicher statt ein Riesen Haus wo man den Garten dann womöglich noch pflegen muss. Zur Kredithöhe: 300000€ würde man schon mindestens benötigen.

0
16
@PaLuSc

Ist zwar viel dürfte aber auch bei 300.000 Euro kein Problem sein. Denn die Rückzahlung orientiert sich an der Laufzeit. Wie schon erwähnt,schaut mal bei euerem Bankberater vorbei und fragt da nach. Das sind Experten und können euch das ganz genau sagen. Viel Erfolg :)

0

So ziemlich jede Bank (zumindest alle, die ich kenne) hat auf seiner Intrnetseite einen Kreditrechner. Damit lässt sich schon mal grob und unverbindlich eine mögliche Kredithöhe und die daraus resultierende Ratenhöhe berechnen.

Gucke mal danach auf der Internetseite deiner Hausbank.

Dass ihr unverheiratet seid ist unerheblich, solange beide auch als Kreditnehmer verpflichtet werden.

Ihr geht das völlig verkehrt an.

Ihr seid weder für die Banken noch für den Immobilienmarkt ein Paar.

Eure Kreditwürdigkeit ist bei null.

3

Meinst du, man sollte heiraten oder wie darf ich deine Antwort verstehen?

0

Wohngeld beantragen - wo und wann?

Hallo zusammen,

kurz zu mir. Ich stehe in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Kündige dies von meiner Seite aus und starte eine neue Ausbildung in Hamburg (ca. 120 km entfernt). Dafür brauche ich eine Wohnung. BAB steht mir laut Aussage von der Agentur für Arbeit nicht zu, da ich von mir aus kündigen werde. Allerdings würde ich gerne Wohngeld beantragen. Meine Fragen dazu sind nun folgende:

  • Ich muss den Antrag für Wohngeld beim zuständigen Bezirksamt in HH stellen, richtig ?
  • Kann ich den Antrag erst stellen wenn ich bereits umgezogen bin ? Oder geht das im Voraus. Ich meine, nachher miete ich eine Wohnung, bekomme dann letztendlich aber kein Wohngeld. Das wäre ja ziemlicher Mist.

Ich habe mir schon einige Wohnungen angeguckt und online durchgerechnet. Ist es realistisch wenn der Rechner einem um die 250-300 Euro ausspuckt ? Je nach m² Zahl der Wohnung.

Ich danke euch im Vorraus für die Hilfe.

Gruß

...zur Frage

Grundsicherung im Alter Frage zu Einkommen und Zusatzbedarf

Hallo, ich muß einen neuen Antrag für Schwiegermutter ausfüllen, weil ihr Wohngeld auf 94 € gekürzt wurde und ich der Meinung bin, das Ihr eine höhere Grusi zustehen müsste.

Sie hat eine Rente 645€ hat Merkzeichen G und bekommt Pflegegeldstufe 1 als Sachleistung (Wo sie den nicht verbrauchten Anteil ca.60€ selbst verwenden kann). Ihre Miete inkl NK ist 310€ ohne Heizung, wovon bei uns 292,- Miete inkl. NK + Heizung für eine Person 52,20 angerechnet werden.

Nun hab ich eine Frage wird das Pflegegeld bzw. der nicht verbrauchte Betrag angerechnet? Er soll ja eigentlich für häusliche Hilfeleistungen oder Pflegebezogene Kosten benutzt werden. Und wofür steht im Antrag der Punkt 3.6 Zusatzbedarf für Hauswirtschaftliche Verrichtungen, was muß dort hinein?

Ich wäre dankbar, wenn mir hier jemand helfen könnte. MfG wirbel

...zur Frage

Immobielenfinanzierung

Hallo, Ich versuche mein anliegen so gut wie möglich zu beschreiben habe dies bereits schon versucht allerings nie die antwort bekommen die ich hoeren wollte.

Meine Mutter und ich wollten uns ursprünglich ein Doppelhaus finanzieren, allerdings hatte dies nciht geklappt da uns gesagt worden ist das die Bank einen gewissen Betrag nicht anfassen darf da es vom Staat vorgeschrieben ist. Dies waren ca. 1300€ mit miete. Bei einem Elternteil und 2 Kindern.

Da wir nich weiterhin in einer Mietwohnung bleiben wollen da uns so einiges an eigenkapital flöten geht das man in eine eigentumswohnung stecken kann, wollen wir uns eine Eigentumswohnung besorgen. Allerdings moechte ich ungern mit fast 19 wieder zusammen in eine wohnung mit meine Mutter und schwester ziehen, da es bereits jetzt einige Spannungen aufgrund des engen zusammenlebens gibt.

Daher wollten wir uns 2 kleine Immobillien anschaffen die auf einen Kredit laufen. Somit waere die erste Frage, ob es moeglich ist 2 Immobilien mit einem Kredit zu kaufen`? Der 2 Punkt ist folgender. Da wir ja nicht mehr in miete wohnen muesste der Freibetrag den die Bank nicht anfassen darf sinken. Aber wie hoch waere er dann letzendlich?

Aktuell bekommt meine Mutter ein Gehalt von 700€ ,da sie nach der Elternpause erst wieder in ihren Beruf einsteigt. Allerdings dürfte dieses Gehalt in naechster Zeit steigen da sie Festangestellt werden soll. Zusätzlich dazu bekomm sie einen Unterhalt von 700-850€ Das waeren also 1400-1550 € Im Monat.

Für die Wohnung in der ich lebe wuerde ich die Nebenkosten tragen und je nachdem wieviel geld mri ncoh übrig bleibt auch was zum abbezahlen beisteuern. Mir stehen im Monat leider nur an die 700€ zu. Somit wuerde meine Mutter die Wohnung im endeffekt an mich vermieten und ihr sind die nebenkosten nicht anzurechnen.

Insgesamt wuerden die immobielien ca. 160 000 max. kosten Ein eigenkapital von 15.000 - 20 000 ist vorhanden. Laut Kredietrechner wuerde uns ein Kredit zustehen mit der Tilgung von 1% => 700€ im monat. Also nicht mehr als die aktuelle Miete die wir zahlen. Somit ist aus meiner sicht kein Problem in sicht... Oder irre ich mich da ? Denn aus finanzieller Sicht wuerde sich nciht viel aendern... .

...zur Frage

Haus verkauft ! Wie lange muß ich davon Lebensunterhalt bestreiten?

Ich muß unser Haus verkaufen. Im Moment bekomme ich (60J) Unterhalt von meinem getrennt lebenden Mann von ca. 480 €. Die ganze Zeit habe ich jetzt den Kredit vom Haus mit 375 € monatlich abgezahlt. Aus gesundheitlichen Gründen kann ich nicht arbeiten gehen. Vom Hauskauf bleibt ungefähr 60000€ übrig, nach Tilgung der Schuld. Da ich nur 480€ Unterhalt bekomme muß ich meinen Lebensunterhalt von diesem Geld bestreiten. Miete, Nebenkosten,einfach alles.Muß ich diesen Betrag (60000€) für den Rest meines Lebens in etwa einteilen ? Wie lange muß ich damit auskommen? Oder kann ich bei Anmietung einer Wohnung auch Mietzuschuß beantragen? Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Haus überschreiben

Mein vater besitzt ein EFH Wert 500.000 €. Er hat vor 7 Jahren ein Wohnung gekauft für ca 290000 €. wo ich für 400 € Miete drin wohnen kann da mir die Wohnung sowieso überschrieben wird. Jetzt spielt mein vater mit dem Gedanken meinem Bruder das Haus zu überschreiben mit seinem lebenslangem Wohnrecht also 100000 € Wertminderung lt Steuerberater.

Mein Bruder müsste mich ja dann ausbezahlen. Jetzt will er den Betrag runterrechnen, damit er mir nichts zahlen muss.

Er hatn vor 1 jahr eine Wohnung gekauft mit hohen raten aber ist nciht mein PRoblem. Jetzt will er dass bei mir die 7 Jahre die ich in der Wohnung wohne die Differenz auf eine normale Miete angerechnet wird also 600 € spare ich jeden monat. Das rechnet er dann auf die nächsten jahre hoch und wenn mein Vater zB in 10 jahren das Haus überschreibt muss er mir nichts zahlen.

Das kann doch nicht rechtens sein. Als er noch zuhause wohnte bis vor einem jahr hat er auch nur 400 € gezahlt und wenn er auszieht und eine Wohnung zahlt ist es doch nicht mein Problem.

Ich fühle mich echt verarscht von Ihm.

...zur Frage

Kontopfändung trotz Eidesstattlicher Versicherung?

Hallo!

Ich habe vor 3 Wochen die Eidesstattliche Versicherung abgegeben, wegen einen Schuldenberg von ca. 30.000€ Ca. 2-3 Wochen vorher habe ich aus meinem Giro-Konto ein Pfändungsschutzkonto machen lassen. Ich mußte zum örtlichen Amt und dort den Pfändungsfreien Betrag errechnen lassen. Der liegt bei ca. 1800€. Damit bin ich dann zurück zur Sparkasse, die das Schriftstück entgegen nahm. Heute bekam ich ein Schreiben der Sparkasse,in dem steht, dass eben wegen dieser Angelegenheit wegen die ich die Eidesstattliche Versicherung abgegeben habe, mein Giro-Konto für alle Belastungen gesperrt wurde. Weiter heißt es,

Zitat: " Sofern Sie die gesetzliche Möglichkeit eines Pfändungsschutzkontos nutzen,werden wir Verfügungen im gesetzlich vorgegebenen Rahmen zulassen." Zitat Ende

Verstehe ich das jetzt richtig, dass die mir kein Geld wegnehmen können, soweit mein Konto nicht über 1800€ verfügt?

Laufen Daueraufträge weiter? Unterhalt für die Kids, Wohnungs-Miete u.s.w.?

Bleibt meine Konto-Karte außer Betrieb? Kann ich kein Online-Banking mehr machen?

Danke schonmal für evtl. Antworten

Gruß Mike

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?