Welche Kosten übernimmt der Staat bzw. die Krankenversicherung im Sterbefall?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine! Seit dem 01.01.2004 haben die gesetzlichen Krankenkassen ihre Leistungen im Todesfall vollständig eingestellt.

Von der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es kein Sterbegeld mehr. Deshalb versuchen viele private Versicherungen, ihre Produkte als Sterbegeldversicherungen zu verkaufen. Im Vergleich schneiden die meisten Produkte recht schlecht ab.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, daß es das "Sterbegeld" von der Krankenkasse schon seit mehreren Jahren leider nicht mehr gibt, die Verwandtschaft muß nun alles zahlen (Beerdigung, Sarg etc.), aber wenn ein Erbe da ist, darf man das Geld davon wegnehmen.

Was möchtest Du wissen?